Flughafen Hahn weitet Sommerflugplan deutlich aus: Das sind die neuen Flugverbindungen

Der Flughafen Hahn weitet sein Sommerflugplan-Angebot deutlich aus. Neben zwei komplett neuen Zielen werden bestehende Strecken deutlich häufiger angeflogen. Was sich ab sofort alles ändert, haben wir an dieser Stelle für euch zusammengefasst:
Hier zu sehen: der Flughafen Hahn. Foto: Thomas Frey/dpa-Bildfunk
Hier zu sehen: der Flughafen Hahn. Foto: Thomas Frey/dpa-Bildfunk
Dieser Beitrag ist auch in Leichter Sprache verfügbar.

Flughafen Hahn bietet jetzt deutlich mehr Flüge an

Der Flughafen Hahn hat seinen Sommerflugplan deutlich erweitert. Das teilte die „TRIWO Hahn Airport GmbH“ am heutigen Dienstagnachmittag (4. Juni 2024) mit. Demnach soll es neben zwei neuen Flugzielen einen deutlichen Ausbau der bereits bestehenden Flugverbindungen geben. Was sich ab sofort alles ändert, haben wir an dieser Stelle für euch zusammengefasst.

Diese Ziele werden neu vom Flughafen Hahn aus angeflogen

Seit dem 2. Juni 2024 gibt es eine neue Verbindung vom Flughafen Hahn zur ungarischen Hauptstadt Budapest. Zudem werden am Hahn Airport ab sofort Flüge nach Alghero (Italien) angeboten. Damit ist die Stadt auf Sardinien erstmals seit 2021 wieder im Programm des Flughafens. Die beiden neuen Ziele werden ab Hahn jeweils zweimal pro Woche bedient, heißt es in einer aktuellen Mitteilung des Flughafenbetreibers „TRIWO“.

Jede Woche rund 20 Flugverbindungen mehr am Flughafen Hahn

Auch die bereits bestehenden Flugverbindungen am Hahn Airport werden deutlich ausgebaut. So steigt die Zahl der wöchentlichen Verbindungen von 103 auf 122. Seit dem 31. Mai 2024 ist dafür eine dritte Maschine der irischen Fluggesellschaft „Ryanair“ am Flughafen im Hunsrück stationiert. „Die Route nach Gerona wird mehr als verdoppelt, von bisher drei- auf siebenmal pro Woche. Ins kroatische Zadar geht es ab Hahn statt bisher zweimal nun viermal wöchentlich“, erklärt ein Sprecher des Flughafens.

Die Ziele Barcelona, Cagliari, Catania, Porto und Thessaloniki werden ab sofort drei- statt zweimal wöchentlich angeflogen. Zu den italienischen Städten Bari und Palermo gibt es jetzt vier statt drei Verbindungen pro Woche. Dublin wird von bisher viermal pro Woche auf fünfmal pro Woche erweitert.

Neben Ryanair bauen auch andere Airlines ihr Angebot am Flughafen Hahn aus. „Air Arabia stockt die wöchentliche Verbindung nach Nador von einmal auf zweimal pro Woche auf. Wizz Air erhöht die Zahl der Flüge ab Hahn nach Tirana von bisher drei auf vier wöchentliche Flüge. Die Airline wird außerdem ab dem 2. August wieder vom Flughafen Hahn aus zum bulgarischen Varna abheben“, kündigte ein „TRIWO“-Sprecher am Dienstag an.

Verwendete Quellen:
– Informationen der „TRIWO Hahn Airport GmbH“ vom 4. Juni 2024