Nach Tankstellen-Zwischenfall am Globus Losheim: So viele Autos sind betroffen und so geht es weiter

News-Trier hat heute mit Nils Behrens, Leiter Tank- und Waschstraßengeschäft bei GLOBUS gesprochen, wie viele Autos überhaupt betroffen sind und wie es weiter geht:
(c) Globus
(c) Globus

An der Tankstelle von Globus in Losheim hat es, wie bereits berichtet, in der vergangenen Woche einen Zwischenfall beim Befüllen der Tankanlage mit den großen LKW-Tank. Wie Globus Losheim nun bekannt gegeben hat, wurde hier Benzin mit Diesel vertauscht!

Unser Bericht dazu: Katastrophaler Fehler an Globus-Tankstelle Losheim: Versehentlich Benzin anstatt Diesel in Tank gefüllt

Betroffene sollten sich bei Globus melden 

In einer schriftlichen Stellungnahme heißt es: „Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, leider kam es am Freitag, den 16.09.2022 zu einer fehlerhaften Betankung durch die Spedition unseres Kraftstofflieferanten. Dabei wurde versehentlich Benzin in unsere Dieseltanks eingefüllt.
Falls Sie in der Zeit von Freitag, 16.09.2022 um 20:30 Uhr bis Dienstag, 20.09.2022 um 6:30 Uhr Dieselkraftstoff an unserer Tankstelle getankt haben, können Sie sich bei Herrn Thomas Fixemer, Teamleiter Logistik/Waschstraße/Tankstelle, in der Mo.-Sa. in der Zeit von 8:00-17:00 Uhr unter 06872/601265 oder per Mail an [email protected] melden.
Für die entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir um Ihr Verständnis. Ihr GLOBUS Team Losheim“ 

Im Klartext heißt es, wer zwischen Freitag, vor einer Woche, den 16.09.2022 und Dienstag in dieser Woche, den 20.09.2022 Diesel tanken war, hat hier nun Benzin ohne zu merken getankt. Bemerkt wurde dies allerdings erst ein paar Tage später, als sich immer mehr Kunden bei Globus in Losheim gemeldet haben und daraufhin sofort reagiert wurde. Wie viele Verkehrsteilnehmer nun einen Schaden davon getragen haben, ist unklar.

Wie viele Betroffene gibt es? Und wie geht es weiter? 

News-Trier hat am heutigen Dienstag, 27.09.2022 bei Globus nachgefragt, wie viele Autos denn betroffen sind und wie es weiter geht. Dazu hat uns Nils Behrens, Leiter Tank- und Waschstraßengeschäft bei GLOBUS eine Stellungnahme geschickt.

Nils Behrens, Leitung Tanken und Waschen GLOBUS Markthallen: „Unserer Kenntnis nach sind rund 250 Fahrzeuge in unterschiedlichem Umfang betroffen. Die Kunden erhalten von uns direkt eine Schadensnummer des Versicherers unseres Speditionspartners. Kunden können sich, wie auf unserer Website angekündigt, an unser Tankstellen-Team oder die Information vor Ort wenden, wo Ihnen schnell und unkompliziert geholfen wird. 

Weiterhin wollten wir wissen, ob es einen solchen Fall jemals bei Globus gab? 

Dieser Fall ist bei GLOBUS einmalig! Kein Kunde wird im Schadensfall mit den Kosten alleine gelassen. GLOBUS bedankt sich bei seinen Kunden für das außerordentliche Verständnis und das entgegengebrachte Vertrauen.“ 

Eigene Recherche