Nächtlicher Angriff nahe Porta Nigra: Polizei sucht Zeugen

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden zwei Männer an der Porta Nigra in Trier angegriffen. Erst wurde einer von ihnen bestohlen, dann schlug ein unbekannter Mann zu. Die Polizei hofft auf Hinweise von möglichen Zeuginnen und Zeugen.
Foto: dpa-Bildfunk
Foto: dpa-Bildfunk

Am Porta-Nigra-Platz kam es in der Nacht von Montag auf Dienstag, 18.07.2023, gegen Mitternacht zu einem Überfall.

Erst bestohlen, dann geschlagen worden: Polizei sucht Zeugen

Zwei Männer hatten eine Streife der Polizei gestoppt und berichtet, dass die vor wenigen Augenblicken bestohlen wurden. Einem der beiden wurde von einem weiteren Mann aus einer 3er-Gruppe das Handy geklaut. Als er die Gruppe aufforderte, sein Eigentum wieder zu bekommen, wurde er hinterrücks geohrfeigt. Die Gruppe flüchtete durch die Paulinstraße, wurde allerdings durch die schnelle Reaktion der Einsatzkräfte und Hundestaffel geschnappt – und kontrolliert. Der Tatverdächtige hatte das zuvor geklaute Handy noch bei sich.

Den Angaben der Polizei zufolge erhärtete sich bei den Ermittlungen der Verdacht des räuberischen Diebstahls, die strafrechtlichen Ermittlungen dauern noch an. Wegen der „zentralen Tatörtlichkeit“ geht die Polizei davon aus, dass möglicherweise weitere Personen den Vorfall beobachten konnten. Sollte jemand etwas mitbekommen haben, soll bitte Kontakt mit der Polizei aufgenommen werden (0651/9779-5210).

Mitteilung Polizeiinspektion Trier (18.07.2023)