Saarländer knackt Lotto-Jackpot

Ein Mann aus dem Kreis Merzig-Wadern hatte das Glück auf seiner Seite. Er hat in der Lotterie „6aus49“ einen Millionengewinn gemacht. Mit einem Tipper aus Hessen teilt er sich mehr als 12 Millionen Euro.
Symbolbild: picture alliance/dpa
Symbolbild: picture alliance/dpa

Lotto-Jackpot geknackt

Den gestrigen Mittwoch, 10.05.2023, wird ein Mann aus dem Kreis Merzig-Wadern wohl so schnell nicht mehr vergessen. Bei der Ziehung in der Lotterie „6aus49“ hat er einen Millionengewinn gemacht. Mit einem weiteren Tipper aus Hessen hat der saarländische Glückspilz den Lotto-Jackpot von mehr als 12 Millionen Euro geknackt, teilt Saar-Toto am heutigen Vormittag mit. Die beiden können sich über einen Gewinn von exakt 6.823.991,40 Euro freuen.

Sie hatten alle sechs Zahlen und die Superzahl richtig. Das sind die Lottozahlen: 10-14-23-25-44-49, Superzahl 8.

Schein erst kurz zuvor ausgefüllt

Der frischgebackene Millionär aus dem Saarland hatte seinen Schein laut Saar-Toto erst fünf Stunden vor der Ziehung online auf Saarotot.de eingereicht. Für seine 12 verschiedenen Tipps investierte er 18,40 Euro – und einer dieser Tipps brachte ihm den Millionengewinn.

Die knapp sieben Millionen Euro werden ihm nun automatisch auf das Bankkonto überwiesen. Der Glückspilz aus dem Kreis Merzig Wadern ist bereits der siebte Großgewinner aus dem Saarland im Jahr 2023. Zuletzt hatte ein Spieler aus dem Landkreis St. Wendel Ende April 221.125,50 Euro im Eurojackpot gewonnen.

Pressemitteilung Saar-Toto (11.05.2023)