13-Jährige in Saarbrücken angefahren – Fahrer flüchtet

Bereits am Montag (27. Januar 2020) kam es in Saarbrücken - St. Johann zu einem Unfall, bei dem eine 13-Jährige leicht verletzt wurde. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Die 13-Jährige überquerte die Richard-Wagner-Straße an einer Fußgängerampel. Symbolfoto: Georg Wendt/dpa-Bildfunk
Die 13-Jährige überquerte die Richard-Wagner-Straße an einer Fußgängerampel. Symbolfoto: Georg Wendt/dpa-Bildfunk
Die 13-Jährige überquerte die Richard-Wagner-Straße an einer Fußgängerampel. Symbolfoto: Georg Wendt/dpa-Bildfunk
Die 13-Jährige überquerte die Richard-Wagner-Straße an einer Fußgängerampel. Symbolfoto: Georg Wendt/dpa-Bildfunk

Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung Richard-Wagner-Straße/Dudweilerstraße. Wie die Polizei Saarbrücken berichtet, überquerte das Mädchen die Richard-Wagner-Straße an der Fußgängerampel ordnungsgemäß bei Grünlicht. 

Als die 13-Jährige etwa in der Mitte angekommen war, kam von links ein Pkw angefahren. Der Wagen erfasst die Jugendliche, die auf die Fahrbahn fiel und fuhr in Richtung Martin-Luther-Straße davon.

Das Mädchen wurde leicht am Fuß verletzt. Zu dem Fahrzeug ist nur bekannt, dass es silberfarben gewesen sei. Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrerflucht und fahrlässiger Körperverletzung

Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt (Telefon 0681/9321-233) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden.