15 000 feiern Partyhits auf der Bergehalde

Mehr als 15 000 Besucher feierten auf der Sommeralm in Reden internationale DJs und Ballermann-Größen. Dabei waren die Rahmenbedingungen an diesem Pfingstwochenende alles andere als günstig.
Zur Schlagerparty „La Fiesta“ kamen am Sonntag rund 7500 Besucher auf die Alm nach Landsweiler-Reden. Foto: Becker und Bredel
Zur Schlagerparty „La Fiesta“ kamen am Sonntag rund 7500 Besucher auf die Alm nach Landsweiler-Reden. Foto: Becker und Bredel
Zur Schlagerparty „La Fiesta“ kamen am Sonntag rund 7500 Besucher auf die Alm nach Landsweiler-Reden. Foto: Becker und Bredel
Zur Schlagerparty „La Fiesta“ kamen am Sonntag rund 7500 Besucher auf die Alm nach Landsweiler-Reden. Foto: Becker und Bredel

Erst gab es am Freitag eine Unwetter-Warnung, dann verbreitete sich die Meldung von der Unterbrechung des „Rock am Ring“-Festivals wegen einer Terror-Warnung und am Sonntag folgten die Nachrichten von dem Attentat in London.

Doch davon ließen sich die Besucher die Stimmung nicht versauen. Und die Veranstalter Tom Schwarz und Guido Geiger glaubten, dass viele Besucher auch ein bisschen aus Trotz jetzt erst recht feiern wollten: „Die Veranstaltung soll ein Gute-Laune-Festival sein, dass die Leute ein bisschen aus ihrem Alltagstrott rausholt“, so die Organisatoren.

So sah es auf den einzelnen Events aus

„Ich bin absoluter Mallorca-Fan“, sagte Klaus Fock am Sonntag mit Blick auf das Programm „La Fiesta“ mit vielen Ballermann-Größen.

[legacy_gallery images=“38791,38792,38793,38794,38795,38796,38797″ title=“Tropical Mountain (Fotos: Carsten Johann)“ teaser=“Fotos: Carsten Johann“ ]

Bereits Ikke Hüftgold, der als erster auf der Bühne in Form einer riesigen Almhütte stand, trieb die Stimmung in die Höhe.

Im Gegensatz zu der seit Wochen ausverkauften „La Fiesta“ zog das House- und Dance-Festival Tropical Mountain“ am Samstag „nur“ 3000 Fans an.

[legacy_gallery images=“38798,38799,38800,38801,38802,38803,38804″ title=“La Fiesta (Fotos: Carsten Johann)“ teaser=“Fotos: Carsten Johann“ ]

Doch auch hier war die Stimmung gut und zu Live-Acts wie „Gestört aber geil“ und „Kungs“ wurde kräftig abgetanzt.

Das Alm Open Air“ am Freitag war dagegen ebenfalls ausverkauft. Hier tummelten sich auch viele Familien auf dem Berg. Gerade für die weiblichen Teenager war Wincent Weiss („Musik sein“) der umjubelte Star.

Mit Verwendung von SZ-Material (Marko Völke).