23-Jähriger aus psychiatrischer Klinik in Neunkirchen vermisst

Ein 23-Jähriger wird seit Freitag (16. Juli 2021) vermisst. Der junge Mann befindet sich vermutlich in einem psychischen Ausnahmezustand.
Der Vermisste befindet sich vermutlich in einem psychischen Ausnahmezustand. Symbolfoto: Jens Büttner/dpa-Bildfunk
Der Vermisste befindet sich vermutlich in einem psychischen Ausnahmezustand. Symbolfoto: Jens Büttner/dpa-Bildfunk
Der Vermisste befindet sich vermutlich in einem psychischen Ausnahmezustand. Symbolfoto: Jens Büttner/dpa-Bildfunk
Der Vermisste befindet sich vermutlich in einem psychischen Ausnahmezustand. Symbolfoto: Jens Büttner/dpa-Bildfunk

Seit Freitagmorgen ist ein 23-Jähriger aus dem Fliednerkrankenhaus Neunkirchen abgängig. Da er sich wohl in einer psychischen Notlage befindet, könne nicht ausgeschlossen werden, dass er sich selbst oder andere gefährdet.

Der 23-Jährige ist 1,65 bis 1,70 Meter groß und stämmig. Er trägt dunkle kurze Haare, schwarze Kleidung und eine rote Mütze. Der Vermisste spricht ausschließlich serbisch. Wer ihm begegnet, wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion Neunkirchen zu wenden. 

Update: „Vermisster 23-Jähriger laut Polizei Neunkirchen wieder da„.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Polizei Neunkirchen