26-Jähriger in Neunkirchen auf Heimweg attackiert und beraubt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (3. - 4. April 2021) wurde ein 26-Jähriger in Neunkirchen von einem Unbekannten angegriffen und beraubt. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Der Unbekannte schlug den 26-Jährigen nieder und beraubte ihn. Symbolfoto: Pexels
Der Unbekannte schlug den 26-Jährigen nieder und beraubte ihn. Symbolfoto: Pexels
Der Unbekannte schlug den 26-Jährigen nieder und beraubte ihn. Symbolfoto: Pexels
Der Unbekannte schlug den 26-Jährigen nieder und beraubte ihn. Symbolfoto: Pexels

Der Raub ereignete sich gegen Mitternacht in der Hospitalstraße. Das berichtet die Polizei in Neunkirchen. Ein 26-jähriger Syrer war auf dem Heimweg, als er auf eine ihm unbekannte Person traf. Der Täter schlug und trat ihm grundlos mehrfach ins Gesicht, woraufhin der attackierte Mann zu Boden ging. Daraufhin beugte sich der Angreifer über ihn und entwendete sein Handy, seinen Geldbeutel und eine Bankkarte.

Bei dem Angriff hatte der Unbekannte ein Messer und eine Bierflasche dabei, setzte diese jedoch nicht gegen sein Opfer ein. Der 26-Jährige flüchtete nach dem Angriff außer Reichweite des Täters und verständigte die Polizei. Da er durch die Schläge und Tritte leichte Verletzungen im Gesicht- und Kopfbereich erlitten hatte, wurde er in ein Neunkircher Krankenhaus eingeliefert. 

Der Täter wurde durch den Geschädigten als „arabisch aussehenden Mann mit roter Jogginganzugjacke und schwarzer Jogginganzughose“ beschrieben.

Die Polizei Neunkirchen bittet Zeugen des Vorfalls sich unter der Telefonnummer 06821-2030 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.