73-Jähriger in Dudweiler von Nachbarn getötet

In einem Mehrfamilienhaus in Dudweiler wurde am heutigen Mittwoch (29. Juli 2020) ein Mann getötet. Sein Nachbar gab an, für den Tod des 73-Jährigen verantwortlich zu sein.
Die Polizei sicherte am Tatort Spuren. Archivfoto: BeckerBredel
Die Polizei sicherte am Tatort Spuren. Archivfoto: BeckerBredel
Die Polizei sicherte am Tatort Spuren. Archivfoto: BeckerBredel
Die Polizei sicherte am Tatort Spuren. Archivfoto: BeckerBredel

Gegen 10:50 Uhr wurde die Polizei in Saarbrücken über den Notruf alarmiert. Der Anrufer verlangte, dass die Einsatzkräfte zu einem mehrstöckigen Wohnanwesen in Dudweiler ausrückten. 

58-Jähriger gibt an, seinen Nachbarn umgebracht zu haben

Als die Polizisten in der Wohnung des Mannes eintrafen, fanden sie dort einen 73-jährigen Mann tot auf. Im Hausflur in unmittelbarer Nähe zum Tatort kauerte ein verletzter 58-Jähriger, der ebenfalls in dem Anwesen wohnt. Dieser äußerte gegenüber den Einsatzkräften, dass er seinen Nachbarn umgebracht habe. 

Er wurde vorläufig festgenommen, musste aber wegen seiner Verletzungen in eine Saarbrücker Klinik gebracht werden. Er wird dort ärztlich versorgt. Der Tatverlauf und das Motiv sind noch unklar. Die Ermittlungen laufen. 

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Landespolizei des Saarlandes