„Abrissparty“ im Café Zing in Saarbrücken: Wohl keine Rettung in Sicht

Das Café Zing am Nauwieser Viertel in Saarbrücken steht weiterhin vor dem Aus. Das Gebäude soll abgerissen werden. Trotz aller Bemühungen ist das Ende wohl nicht abzuwenden. Die Betreiberin plant daher eine "Abrissparty".
Das beliebte Café Zing in Saarbrücken muss erst im Herbst schließen. Foto: Café Zing
Das beliebte Café Zing in Saarbrücken muss erst im Herbst schließen. Foto: Café Zing

„Kann man da nix machen?“, sei eine der häufigsten Fragen, die „Zing“-Betreiberin Awa Taban Shomal dieser Tage gestellt werden. Ihre klare Antwort: Nein. Das Haus in der Richard-Wagner-Straße in Saarbrücken soll weiterhin abgerissen werden und einem Studierendenwohnheim weichen. Zum 30. Juni 2022 muss das beliebte Café daher schließen, heißt es auf Facebook. Es habe zwar Gespräche mit der Stadt, aber kein handfestes Ergebnis gegeben.

Baldiger Umzug des „Zing“ ist unwahrscheinlich

Wer auf einen Umzug des Cafés hofft, muss sich auf eine weitere Enttäuschung einstellen. „Wenn ich das Zing zum 30.06.22 schließen muss, würde ein Umzug zu ebenjenem Zeitpunkt bedeuten, dass das Zing pünktlich zum Herbst mit steigenden Infektionsraten wiedereröffnet. Nein, Danke“, schreibt Shomal. Die forcierte Schließung komme zu einem denkbar schlechten Zeitpunkt: nach zwei Jahren Pandemie, kurz vor dem ersten „normaleren Sommer“. Der Betreiberin fehlten daher Kraft, Antrieb, Zeit und auch Geld für den Aufbau eines neuen Ladens.

Keine geeigneten Standorte zu finden

Darüber hinaus betont die Gastronomin, wie schwer sich die Suche nach einem geeigneten Lokal gestalten dürfte. Eine Neueröffnung sei denkbar, „wenn sich ein Laden findet im Nauwieser Viertel, der leersteht, der eine Außenterrasse hat, eine Kneipenkonzession und indem man wöchentlich Jazzkonzerte veranstalten kann, ohne dass die Nachbarschaft in Mitleidenschaft gezogen wird, und mich lyncht, ja. Also nein.“

„Abrissparty“ zum Abschied

Um trotz der Ernüchterung mit Stil abzutreten, plant Shomal am letzten Juniwochenende eine letzte Feier im „Zing“. Vom 24. bis zum 26. Juni soll die – im wahrsten Sinne – „Abrissparty“ stattfinden. Die Besucher:innen des Zing können sich bei der „Rette die Dattel – Zing-Finissage“ nach sieben Jahren Frühstück, Käsekuchen und Jazzmusik gebührend von dem Café am Rande des Nauwieser Viertels verabschieden. Vielleicht – mit viel Glück und Engagement – gibt es ja doch noch ein Wiedersehen.

Verwendete Quellen:
– Café Zing auf Facebook