Arbeitslosigkeit im Saarland leicht gesunken

Im März ist die Zahl der Arbeitslosen im Saarland leicht zurückgegangen. Es ist bereits der zweite Monat in Folge, in dem die Quote sinkt. Im Vergleich zum Vorjahr allerdings ist sie deutlich gestiegen.

Im Saarland ist die Arbeitslosenquote im März leicht gesunken. Symbolfoto: Annette Riedl/dpa-Bildfunk
Im Saarland ist die Arbeitslosenquote im März leicht gesunken. Symbolfoto: Annette Riedl/dpa-Bildfunk

Im Saarland gab es im März weniger Arbeitslose als noch in den Vormonaten. Wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch (31. März 2021) berichtete, waren 38.700 Frauen und Männer arbeitslos. Das sind 800 weniger als im Februar, 2,0 Prozent. 

4.300 Arbeitslose mehr als im März 2020

Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden jedoch 4.300 Arbeitslose mehr gemeldet. Gegenüber 2020 ist die Zahl damit um 12,6 Prozent gestiegen. Die Arbeitslosenquote lag im März 2021 demnach bei 7,2 Prozent, vor vier Wochen bei 7,4 Prozent und vor einem Jahr bei 6,4 Prozent. 

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur