Bandendiebstahl in Sulzbach: Polizei ertappt Trio auf frischer Tat

Am vergangenen Sonntag (14. Juli) gelang es der Polizeiinspektion Sulzbach ein Einbrechertrio auf frischer Tat zu ertappen und festzunehmen. Die Bande war dabei Autoteile zu stehlen.

Am frühen Sonntagmorgen gegen 00:45 Uhr bemerkte der Sicherheitsdienst einer Firme für Kfz-Teile in Sulzbach zwei Personen, die Autoteile eines Sportwagenherstellers aus der Produktionshalle schafften. Die Verdächtigen luden die Teile im Anschluss in einen bereitstehenden Opel-Transporter. 

Die Polizei wurde alarmiert. Diese stellte in der Nähe des Tatorts einen Kastenwagen fest. Zwei polnischstämmige Männer im Alter von 25 und 32 Jahren, die der Beschreibung des Sicherheitspersonals entsprachen, versteckten sich in dem Fahrzeug. Da in diesem zudem die entwendeten Autoteile gefunden wurden, nahmen die Beamten die beiden vorläufig fest. 

Noch während der Tatortaufnahme stellten die Polizisten ein weiteres, abgestelltes Fahrzeug mit polnischem Kennzeichen in unmittelbarer Nähe fest. Als die Beamten das Fahrzeug untersuchten, entdeckten sie einen Mann, der sich auf der Ladefläche versteckt hielt. Es handelte sich um den 32-jährigen Bruder eines der beiden Festgenommenen. Auf der Ablagefläche fand man zudem weitere Fahrzeugteile eines Premiumherstellers. Da der Mann zudem widersprüchliche Aussagen machte, nahm die Polizei auch ihn fest. 

 

 

 

Die im Anschluss erfolgten Ermittlungen führten heute zur Vorführung der drei Männer im Alter von 25 und 32 Jahren. Der Richter erließ wegen Bandendiebstahl Haftbefehl gegen alle drei.

Noch während der Tatortaufnahme stellten Polizeibeamte einen ebenfalls mit polnischen Kennzeichen versehenen Transporter der Marke IVECO fest, der in unmittelbarer Nähe zum Tatort abgestellt war. Bei der Überprüfung des Fahrzeuges bemerkten die Polizisten einen Mann, der sich auf der Ladefläche versteckt hielt. Es stellte sich heraus, dass es sich hierbei um den 32-jährigen Bruder eines der zuvor Festgenommenen handelt. Da der Mann widersprüchliche Angaben machte und auf der Ladefläche des Fahrzeuges ebenfalls Fahrzeugteile eines Premiumherstellers gefunden wurden, nahmen die Polizeibeamten auch diesen Mann fest.

Die weiteren Ermittlungen durch die Dienststelle für qualifizierte Eigentumsdelikte führten heute zur Vorführung des Trios beim Amtsgericht in Saarbrücken.