Betrunkene Frau (66) verwüstet auf Heimfahrt Straßen und Vorgärten in Urexweiler

Eine betrunkene 66-Jährige wollte am späten Samstagabend (11. September 2021) trotz ihres Zustandes mit dem Auto nach Hause fahren. Auf dem Weg sorgte sie für reichlich Verwüstung.

Die Frau aus Marpingen machte sich am späten Samstagabend von einer Gaststätte in Urexweiler aus mit ihrem Auto auf die Heimfahrt. Dabei kollidierte sie auf ihrem Weg jedoch zunächst mit einem Umleitungsschild. Danach streifte sie einen geparkten Pkw und touchierte eine Gartenmauer in der Talstraße.

Letztlich rollte sie rückwärts und kam im Vorgarten eines Anwohners zum Stehen. Die Fahrerin versuchte daraufhin wegzufahren, das Auto fuhr sich jedoch im losen Untergrund fest. Daher ging die 66-Jährige zu Fuß nach Hause. Ihr stark beschädigtes Fahrzeug ließ sie zurück.

Die Polizist:innen der Inspektion St. Wendel konnten die Frau schließlich an ihrer Wohnanschrift schlafend antreffen. Sie stand unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Arzt entnahm ihr auf der Dienststelle eine Blutprobe. Ihr Führerschein wurde einbehalten. Nun erwarten die 66-Jährige mehrere Strafverfahren.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Polizeiinspektion St. Wendel