Biker in Saarbrücken schwer verletzt

Ein 38-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall in der Saarbrücker Heuduckstraße schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte beim Wenden nicht auf den nachfolgenden Verkehr geachtet.
Beim Wendemanöver des Autos kam es zur Kollision. Foto: BeckerBredel
Beim Wendemanöver des Autos kam es zur Kollision. Foto: BeckerBredel
Beim Wendemanöver des Autos kam es zur Kollision. Foto: BeckerBredel
Beim Wendemanöver des Autos kam es zur Kollision. Foto: BeckerBredel

Bei einem Unfall in Saarbrücken ist am Mittwoch (1. Juli 2020) ein 38-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Laut Polizei kam es um 16.42 Uhr zu dem Crash in der Heuduckstraße.

Ein 31-jähriger Autofahrer wendete zunächst, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Dabei kollidierte der Wagen mit dem Motorrad des 38-Jährigen. Der Biker wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer erlitt einen Schock. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt, 01.07.2020