Brand in Altenkessel: Sechs Menschen verletzt, zwei Katzen gestorben

In Saarbrücken kam es am heutigen Sonntag (8. November 2020) zu einem Hausbrand.
Bei dem Brand in dem Zweifamilienhaus in Altenkessel erlitten sechs Menschen eine Rauchvergiftung. Foto: BeckerBredel
Bei dem Brand in dem Zweifamilienhaus in Altenkessel erlitten sechs Menschen eine Rauchvergiftung. Foto: BeckerBredel
Bei dem Brand in dem Zweifamilienhaus in Altenkessel erlitten sechs Menschen eine Rauchvergiftung. Foto: BeckerBredel
Bei dem Brand in dem Zweifamilienhaus in Altenkessel erlitten sechs Menschen eine Rauchvergiftung. Foto: BeckerBredel

Das Feuer war in den frühen Morgenstunden im Erdgeschoss des Wohnhauses in der Johannesstraße ausgebrochen. Die sechs Bewohner konnten sich alle selbstständig in Sicherheit bringen. Sie erlitten dabei jedoch alle eine Rauchgasvergiftung und wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Das berichtet die deutsche Presseagentur. Zwei Katzen kamen laut Polizei in den Flammen ums Leben. 

Die Feuerwehr konnte den Brand des Zweifamilienhauses löschen. „Wie es aussieht brach das Feuer in der Küche aus. Die Ursache ist aber noch unklar“, erklärte ein Sprecher. Ermittler würden die Brandruine am Montag untersuchen. Der Schaden werde auf 100.000 Euro geschätzt. 

Vor Ort im Einsatz waren etwa 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit insgesamt 11 Fahrzeugen für eineinhalb Stunden im Einsatz.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presseagentur