Brandstiftung in Dillinger Wohnhaus: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Am Donnerstag kam es in Dillingen zum Brand eines Wohnhauses. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat bereits einen Tatverdächtigen festgenommen.
Nach einem Feuer in einem Wohnhaus in Dillingen nahm die Polizei einen mutmaßlichen Brandstifter fest. Foto: Feuerwehr Dillingen LBZ Innenstadt/Facebook
Nach einem Feuer in einem Wohnhaus in Dillingen nahm die Polizei einen mutmaßlichen Brandstifter fest. Foto: Feuerwehr Dillingen LBZ Innenstadt/Facebook

Siebenmal musste die Feuerwehr in den vergangenen Wochen bereits zu einem Wohnhaus in der Innenstadt von Dillingen ausrücken. Jedes Mal stellte sich die Meldung dann jedoch als Fehlalarm heraus – bis zum vergangenen Donnerstag (26. Mai 2022). Das berichtet der SR.

Am späten Abend war in dem betreffenden Wohnhaus tatsächlich ein Feuer ausgebrochen. Die Wehrleute konnten den Brand im ersten Stock löschen. Niemand wurde verletzt. Nun ermittelt die Polizei wegen schwerer Brandstiftung. Den mutmaßlichen Täter konnte sie inzwischen festnehmen. Weitere Details sind nicht bekannt.

Das Gebäude sei laut Polizei derzeit unbewohnbar. Am Dienstag soll ein Gutachter die Brandstelle untersuchen.

Verwendete Quellen:
– SR
– Post der Feuerwehr Dillingen