Bund-Länder-Gipfel: Die wichtigsten Beschlüsse im Überblick

Bund und Länder haben sich am heutigen Dienstag (19. Januar 2021) auf weitere Corona-Maßnahmen geeinigt. Am späten Abend gab Bundeskanzlerin Angela Merkel die Beschlüsse im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt.

Die Ministerpräsident:innen der Bundesländer haben sich am heutigen Dienstag mit Bundeskanzlerin getroffen, um über die weiteren Corona-Maßnahmen in Deutschland zu beraten. Dabei haben sich Bund und Länder nach langen Verhandlungen auf folgende Beschlüsse geeinigt.

Die wichtigsten Beschlüsse des Corona-Gipfels

Die wichtigsten Beschlüsse vom Bund-Länder-Gipfel im Überblick:

Lockdown-Verlängerung

Bund und Länder haben sich auf eine Lockdown-Verlängerung bis zum 14. Februar 2021 geeinigt. Damit wird der bislang bis 31. Januar vorgesehene Lockdown um mindestens zwei weitere Wochen ausgeweitet. 

Verschärfung der Maskenpflicht

In öffentlichen Verkehrsmitteln und in Geschäften wird eine Pflicht zum Tragen von „medizinischen Masken“ eingeführt. Unter „medizinische Masken“ fallen sogenannte OP-Masken und Masken des Typs KN95 oder FFP2. 

Arbeitgeber müssen Homeoffice ermöglichen

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen Arbeitgeber ihren Beschäftigten künftig das Arbeiten im Homeoffice überall dort ermöglichen, wo es die Tätigkeiten zulassen. Die Regelung soll bis 15. März gelten.

Schulen bis Mitte Februar geschlossen

Schulen sollen bundesweit bis 14. Februar geschlossen bleiben oder die Präsenzpflicht soll ausgesetzt werden. In Kitas soll genauso verfahren werden.

Kontaktbeschränkungen bleiben bestehen

Die bisherigen Kontaktbeschränkungen werden bis zum 14. Februar verlängert.

Verwendete Quellen:
– Pressekonferenz der Bundesregierung