Bund will Verlängerung der Kontaktbeschränkungen bis zum 3. Mai

Laut einem Bericht der Deutschen Presse-Agentur ("dpa") will der Bund den Ländern am heutigen Mittwoch (15. April 2020) vorschlagen, die Kontaktbeschränkungen noch mindestens bis zum 3. Mai 2020 aufrechtzuerhalten.
Heute beraten sich Bund und Länder über die weitere Vorgehensweise in der Corona-Krise. Symbolfoto: Michael Kappeler/dpa
Heute beraten sich Bund und Länder über die weitere Vorgehensweise in der Corona-Krise. Symbolfoto: Michael Kappeler/dpa
Heute beraten sich Bund und Länder über die weitere Vorgehensweise in der Corona-Krise. Symbolfoto: Michael Kappeler/dpa
Heute beraten sich Bund und Länder über die weitere Vorgehensweise in der Corona-Krise. Symbolfoto: Michael Kappeler/dpa

Verlängerung der Kontaktbeschränkungen bis zum 3. Mai?

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) berät am heutigen Mittwoch (15. April 2020) um 14.00 Uhr mit den Ministerpräsidenten über mögliche schrittweise Lockerungen der Beschränkungen wegen der Corona-Krise. Laut einem „dpa“-Bericht will der Bund den Ländern vorschlagen, die Kontaktbeschränkungen noch bis mindestens 3. Mai aufrechtzuerhalten. Das habe die Deutsche Presse-Agentur laut eigenen Angaben nach einer Schaltkonferenz von Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) mit den Staatskanzleichefs der Länder vom Dienstag erfahren.

Bund will zusätzliche Zeit zum Kapazitätsausbau

Die Verlängerung der Kontaktbeschränkungen voraussichtlich bis zum 3. Mai soll demnach dazu dienen, zusätzliche Zeit beim weiteren Aufbau von Intensiv-Kapazitäten an den Krankenhäusern, der Steigerung von Testkapazitäten sowie der Verbesserung der Zielgenauigkeit von Tests zu gewinnen.

Länder wollen stufenweise Lockerung

Aus Länderkreisen hieß es, bei der Schalte der Staatskanzleichefs mit Braun seien Wege aufgezeigt worden, wie man stufenweise Lockerungen herbeiführen könne. Entschieden worden sei noch nichts, wurde betont. Bis auf Weiteres solle es grundsätzlich bei harten Beschränkungen bleiben, so wie in den Nachbarländern um Deutschland herum.

Weitere Vorabinformationen

Die Deutsche Presse-Agentur hat laut eigenen Angaben weitere Vorabinformationen in Bezug auf Empfehlungen und Eckpunkte zu dem weiteren Vorgehen in der Corona-Krise erhalten. Den ausführlichen Bericht findet ihr unter: „Bund für Verlängerung von Kontaktbeschränkung bis 3. Mai“.

Update (15. April, 13.08 Uhr)

Nach „dpa“-Angaben will der Bund ermöglichen, Geschäfte bis zu einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern wieder zu öffnen. Dies sehe laut der Deutschen Presse-Agentur eine Beschlussvorlage des Corona-Kabinetts für die Beratungen von Kanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder vor.

Verwendete Quellen:
– Bericht der Deutschen Presse-Agentur