Corona-Fall an Grundschule in Saarbrücken: Klasse in Quarantäne

In Saarbrücken kam es zu einem weiteren Corona-Fall an einer Schule.

Ein Schüler der Ganztagsgrundschule Rastpfuhl ist mit dem Coronavirus infiziert. In seiner Klasse wurde Quarantäne angeordnet.

Betroffen sind 24 Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse sowie eine Lehrkraft. Sie müssen bis einschließlich 15. Oktober in Quarantäne. Bereits am Montag (5. Oktober 2020) sollen erste Kontaktpersonen getestet werden. Das Gesundheitsamt nimmt dann Abstriche.

Der Fall ist die einzige Neuinfektion, die am Sonntag (4. Oktober) im Regionalverband gemeldet wurde. Da eine Person aus der Quarantäne entlassen wurde, liegt die Zahl der derzeit Infizierten in Saarbrücken weiter bei 39. 

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung des Regionalverbandes Saarbrücken