Diese vier (neuen) Großevents finden 2025 im Saarland statt

Im Saarland finden im kommenden Jahr vier (zum Teil neue) Großevents statt. So gab das saarländische Wirtschaftsministerium am heutigen Freitag (26. April 2024) bekannt, dass insgesamt drei Festivals sowie eine Ausstellung von einer dicken Finanzspritze profitieren sollen:
Im Saarland finden im Jahr 2025 zahlreiche kulturelle Großereignisse statt. Symbolfoto: Unsplash
Im Saarland finden im Jahr 2025 zahlreiche kulturelle Großereignisse statt. Symbolfoto: Unsplash

Saarland fördert (neue) Großveranstaltungen mit Millionenbetrag

Das saarländische Wirtschaftsministerium unterstützt Veranstalter:innen von Events, Ausstellungen und sonstigen kulturellen Ereignissen im Rahmen eines Förderprogramms mit insgesamt rund einer Million Euro. In diesem Jahr werden insgesamt vier Projekte gefördert, darunter eine Ausstellung und drei Festivals. Die entsprechenden Großereignisse sollen dann im Jahr 2025 im Saarland stattfinden. Die Menschen in der Region dürfen sich dementsprechend auf vier – zum Teil neue – Großevents freuen. Welche das sein werden, stellen wir euch an dieser Stelle vor.

Bundesfestival „Junger Film“

Als reines Kurzfilmfestival und der Beschränkung auf junge Kreative bis 30 Jahren schließt das Bundesfestival im August 2025 eine Lücke und bietet ein Sprungbrett für Filmkarrieren. Im Jahr 2018 fand das Bundesfestival junger Film erstmals in St. Ingbert statt. Was zunächst als kleine Projekt gedacht und ins Leben gerufen worden war, entwickelte sich schnell zu einem professionell geführten Event, das mittlerweile zu den größten Kurzfilmfestivals für den deutschsprachigen Nachwuchs zählt. Das Filmfestival wird vom Wirtschaftsministerium mit 63.000 Euro unterstützt.

Weltkulturerbe Völklinger Hütte bekommt neue Ausstellung „X-RAY“

„X-RAY“ ist die erste Ausstellung überhaupt, die sich dem Phänomen der Röntgenstrahlen und den umfassenden kulturellen und künstlerischen Aspekten des Röntgenblicks widmet. Die Völklinger Hütte bietet außergewöhnliche Rahmenbedingungen sowie ideale Präsentationsmöglichkeiten für diese innovative Ausstellung. Sie soll rund ein Jahr lang von August 2025 bis September 2026 stattfinden. Das Projekt wird vom Land mit 270.000 Euro unterstützt

„Festival Encore“ mit internationalen Künstler:innen

Im Juli 2025 sollen internationale Künstler:innen aus den Bereichen Tanz, Artistik, Musik, Kinder- und Straßentheater aus ganz Europa im Saarland beim „Festival Encore“ zusammenkommen. Das Festival hat sich im vergangenen Jahr in der internationalen Festival-, Theater- und Zirkusszene einen Namen gemacht und viele internationale Künstlergruppen angelockt. Das Projekt wird mit 270.000 Euro unterstützt.

Hemmersdorf Pop Festival

Das dörfliche Ambiente beim „Hemmersdorf Pop Festival“ bietet die Bühne für ein Musikfestival mit internationalen Musiker:innen aus den Bereichen Indie-Pop und Neo-Classic. Im Oktober 2025 sollen drei Tage lang mehrere Orte im Dorf bespielt werden – von der Kirche, über den Jugendtreff bis hin zum französischen Nachbardorf Guerstling. Das Projekt wird mit 400.000 Euro unterstützt, aufgeteilt auf die Jahre 2025, 2026, 2027.

Saar-Wirtschaftsminister Barke spricht von „kulturellen Leuchttürmen“

Der saarländische Wirtschaftsminister Jürgen Barke hofft mit den kulturellen Großveranstaltungen auf eine Prestigewirkung für das Saarland. „Die neuen Leuchttürme sind vielversprechend: Wir erhoffen uns erneut, damit nicht nur viele Übernachtungsgäste von außerhalb ins Saarland zu locken, sondern durch Tagesgäste und die Außenwerbung für das Saarland als attraktive Reiseregion weitere Wertschöpfung zu generieren“, so Barke.

Verwendete Quellen:
– Informationen des saarländischen Wirtschaftsministeriums vom 26. April 2024