DWD warnt vor „sehr heftigen“ Gewittern am Nachmittag in vier Saar-Landkreisen

Der Deutsche Wetterdienst rechnet laut einer Vorabinfo mit schweren Gewittern in vier saarländischen Landkreisen. Das Unwetter soll am Nachmittag aufziehen.

Im Saarland drohen schwere Gewitter mit Hagel. Symbolfotos: Bernd Thissen & Tobias Hartl/dpa-Bildfunk

Laut dem Deutschen Wetterdienst treten im Regionalverband Saarbrücken sowie den Landkreisen Saarlouis, Neunkirchen und dem Saarpfalz-Kreis ab dem Nachmittag einzelne, aber sehr heftige Gewitter auf.

Die Hauptgefahr gehe dabei von Hagel aus, der eine Korngröße um vier Zentimeter erreicht. Hinzu kommen orkanartige Böen um 110 km/h und heftiger Starkregen mit 30 Liter Niederschlag pro Quadratmeter in kurzer Zeit.

Gewitter dieser Art treten laut DWD typischerweise sehr lokal auf und treffen dabei mit voller Intensität meist nur wenige Orte. Genauere Angaben zu Zeitpunkt und Ort erfolgen erst mit Ausgabe der amtlichen Warnungen. Die Wetterexpert:innen bitten auf die weiteren Vorhersagen zu achten. Die Vorabwarnung soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen.

Verwendete Quellen:
– Deutscher Wetterdienst