Ernährung, Planung, Ausrüstung: So startet ihr gut in die neue Laufsaison

Mit den warmen Temperaturen steigt bei vielen auch wieder die Motivation, etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser hat jetzt zusammengefasst, auf was ihr beim Lauftraining achten sollt.
Legacy_197510
Legacy_197510

• Die Ausrüstung:

Der Laufschuh ist der wichtigste Begleiter jedes Läufers. Bei jedem Schritt federt er das Zwei- bis Dreifache des Körpergewichts ab und mindert so die Belastung für den Körper. Bei der Auswahl ist eine professionelle Beratung in einem Sportgeschäft, das auf Läufer spezialisiert ist, ratsam. Hier finden angehende Läufer auch die passende funktionelle Kleidung. 

• Die Trainingsplanung:

Voraussetzung für ein erfolgreiches Training ist Regelmäßigkeit. Wer sich einen Laufpartner sucht, schafft Verbindlichkeit für das Training und steigert die Chancen, den Einstieg zu meistern. Es kann auch hilfreich sein, die gelaufene Strecke im Anschluss an das Training zu dokumentieren. Dies verschafft einen direkten Überblick über die Trainingsfortschritte – das motiviert und hilft bei der weiteren Trainingsplanung.

• Die Ernährung:

Jede Bewegung erfordert Energie. Um die Energiespeicher nach dem Laufen wieder aufzufüllen, empfiehlt Krumbe allen Freizeitsportlern eine vollwertige Ernährung aus Vollkornprodukten, Obst und Gemüse sowie eine kontrollierte Fettzufuhr und ein ausgewogenes Eiweißangebot. Am wichtigsten ist jedoch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr.