Explosion in St. Ingbert – Polizei ermittelt

Am Montag (16. Dezember 2019) ereignete sich in einem teilweise gewerblich genutzten Gebäude in St. Ingbert eine Explosion. Darüber hinaus kam es im Keller des Hauses zu einem Brand.
Die Explosion ereignete sich in der Schlackenbergstraße in St. Ingbert. Foto: BeckerBredel
Die Explosion ereignete sich in der Schlackenbergstraße in St. Ingbert. Foto: BeckerBredel
Die Explosion ereignete sich in der Schlackenbergstraße in St. Ingbert. Foto: BeckerBredel
Die Explosion ereignete sich in der Schlackenbergstraße in St. Ingbert. Foto: BeckerBredel

Über eine Explosion mit anschließendem Brand informiert die Polizeiinspektion St. Ingbert. Nach Angaben der Beamten ereignete sich der Vorfall am Montagvormittag gegen 10.37 Uhr. Der Einsatzort: die Schlackenbergstraße.

St. Ingbert: Explosion in Gebäude

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, kam es am Vormittag zu einer Explosion. Diese entstand in einem mehrstöckigen Gebäude, das teilweise gewerblich genutzt wird. In Folge der Explosion brach ein Feuer im Kellerraum des Hauses aus, in dem Labore und Wohnungen untergebracht sind. 

Die Flammen konnten von der Freiwilligen Feuerwehr St. Ingbert gelöscht werden, teilt die Polizei mit. Die starke Rauchentwicklung beschädigte nahezu alle Räume des Gebäudes erheblich. Infolge der Explosion waren „Türen teilweise gefaltet wie Papier“,  so die St. Ingberter Feuerwehr.

Menschen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. Die Bewohner und Beschäftigten hätten das Haus selbst verlassen können, sagte ein Polizeisprecher laut „dpa“. Bei den Belüftungsmaßnahmen fanden die Einsatzkräfte allerdings eine Katze, die tödlich verletzt wurde. Zudem brachten die Einsatzkräfte eine Echse in Sicherheit.

Brandursache unklar

Wie es zu dem Kellerbrand kam, steht derzeit noch nicht fest. In diesem Zusammenhang ermittelt aktuell die Polizei, heißt es. Im Einsatz: 60 Feuerwehrleute, der Kreisbrandinspekteur, das THW St. Ingbert, der Rettungsdienst sowie die Polizei

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizeiinspektion St. Ingbert, 17.12.2019
– Mitteilung der Feuerwehr St. Ingbert, 17.12.2019
– Deutsche Presse-Agentur