Familienessen in Losheim eskaliert: 29-Jähriger geht auf Verwandte los

Wie die Polizei mitteilt, endete ein Familienessen in einem Restaurant in Losheim am gestrigen Sonntagabend (10. August 2020) im Chaos. Ein 29-jähriger Mann ging im Alkoholrausch auf seine Verwandten los. Es kam zu zahlreichen Körperverletzungen, Beleidigungen und Sachbeschädigungen.

Familienessen in Losheim eskaliert

Gegen etwa 22.00 Uhr eskalierte am Sonntagabend ein gemeinschaftliches Abendessen im Familienkreis in einem Losheimer Restaurant. Die Polizei wurde alarmiert, weil ein 29-jähriger Mann infolge alkoholischer Beeinflussung mehrere Familienmitglieder attackierte. Im Rahmen eines Streits soll es nicht nur bei verbalen Angriffen geblieben sein.

Angriffe auf Familienmitglieder: Besenstiel als Würgemittel

„Es kam zu Beleidigungen, Körperverletzungen und Sachbeschädigungen“, heißt es in dem Bericht der Polizei. Dabei habe der 29-Jährige einem „ungeliebten Kontrahenten“ in die Hand gebissen und ihn mit einem Besenstiel gewürgt. Noch vor Eintreffen der Polizei verließ der betrunkene Mann das Restaurant. Er wurde später in seiner Wohnung angetroffen. Da der Mann in seinem Rauschzustand noch Auto gefahren sein soll, wurden ihm auf der Polizeiwache Nordsaarland Blutproben entnommen.

Ermittlungen gegen 29-Jährigen

Die Polizei ermittelt nun gegen den 29-Jährigen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung, der gefährlichen Körperverletzung, der Beleidigung sowie der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizei Nordsaarland vom 10.08.2020