Feueralarm im „Center Parcs“-Ferienpark in Nohfelden: Schwimmbad evakuiert

Im „Center Parcs“-Ferienpark in Nohfelden musste am heutigen Samstagmittag (30. November 2019) das Schwimmbad evakuiert werden. Rund 350 Besucher mussten das Bad vorübergehend verlassen, wie ein Sprecher der Polizei in Saarbrücken berichtete. Hotelgäste seien von der Evakuierung allerdings nicht betroffen gewesen.

Menschen stehen in Rettungsdecken gehüllt an einem Ferienpark in Nohfelden im Saarland. Foto: Jan Brinkhus/dpa
Menschen stehen in Rettungsdecken gehüllt an einem Ferienpark in Nohfelden im Saarland. Foto: Jan Brinkhus/dpa

Evakuierung in Freizeitpark in Nohfelden

Aus bislang ungeklärter Ursache hat am heutigen Mittag die Brandmeldeanlage des „Center Parcs“Schwimmbads in Nohfelden ausgelöst. Deswegen wurden die Besucher aus dem betroffenen Teil des Ferienparks gebracht. Die Menschen, die von der Evakuierung des Schwimmbads betroffen waren, wurden mit Rettungsdecken versorgt.

Am Nachmittag hatte die Feuerwehr die Suche nach einem möglichen Brandherd in dem Ferienpark am Bostalsee abgeschlossen. Ein Feuer wurde nicht gefunden. Weil auch ein Kohlenmonoxid-Melder angeschlagen hatte, musste die Feuerwehr den entsprechenden Bereich für einige Zeit belüften. 

Inzwischen konnten die Besucher des Freizeitparks wieder in das Schwimmbad zurückkehren. Eine weitere Gefahr bestehe laut aktuellen Informationen nicht mehr.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presseagentur

Meistgelesen