Filmhaus Saarbrücken zeigt 14 Tage lang Filmklassiker

Unter dem Motto "Legenden der Kinoleidenschaft" gibt es im Filmhaus Saarbrücken ab Donnerstag (18. Juni 2020) 14 Tage lang jeden Abend einen Filmklassiker zu sehen. Los geht es mit "No Country for Old Men".
Der große Saal im Saarbrücker Filmhaus (aufgenommen im Dezember 2015). Archivfoto: BeckerBredel
Der große Saal im Saarbrücker Filmhaus (aufgenommen im Dezember 2015). Archivfoto: BeckerBredel
Der große Saal im Saarbrücker Filmhaus (aufgenommen im Dezember 2015). Archivfoto: BeckerBredel
Der große Saal im Saarbrücker Filmhaus (aufgenommen im Dezember 2015). Archivfoto: BeckerBredel

Das Filmhaus Saarbrücken zeigt vom 18. Juni bis zum 1. Juli jeden Abend einen Klassiker der Kinogeschichte. Die 14-tägige Aktion findet unter dem Motto „Legenden der Kinoleidenschaft“ statt. Startschuss der Reihe: „No Country for Old Men“.

Nach Angabe des Saarbrücker Filmhauses beträgt der Eintritt an allen Tagen jeweils sechs Euro beziehungsweise 6,50 Euro für Filme mit Überlänge. Aufgrund der geringen Platzkapazitäten wird der Kauf von Online-Karten empfohlen. Diese Klassiker gibt es ab Donnerstag zu sehen:

Donnerstag, 18. Juni: No Country for Old Men
Freitag, 19. Juni: Jenseits von Afrika
Samstag, 20. Juni: Forrest Gump
Sonntag, 21. Juni: Gefährliche Liebschaften
Montag, 22. Juni: Inception
Dienstag, 23. Juni: Der einzige Zeuge (Original mit Untertiteln sowie auf Deutsch)
Mittwoch, 24. Juni: Shining (Original mit Untertitel sowie auf Deutsch)
Donnerstag, 25. Juni: Down by Law (Original mit Untertiteln)
Freitag, 26. Juni: Hundstage
Samstag, 27. Juni: Goodfellas
Sonntag, 28. Juni: Clockwork Orange
Montag, 29. Juni: Blade Runner (Final Cut)
Dienstag, 30. Juni: Die Brücken am Fluss
Mittwoch, 1. Juli: Spiel mir das Lied vom Tod

Verwendete Quellen:
Facebook-Beitrag des Saarbrücker Filmhauses