Fliegerbombe in Homburg erfolgreich entschärft

In Homburg wurde am Sonntag (7. Februar 2021) eine Bombe erfolgreich entschärft. Der Blindgänger soll später gezielt gesprengt werden.

Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am heutigen Sonntag (7. Februar 2021) in Homburg erfolgreich entschärft. Der Blindgänger war bei Erschließungsmaßnahmen auf einem Acker unterhalb des Wertstoffzentrums am Zunderbaum gefunden worden. Das berichtet die Nachrichtenagentur BeckerBredel. 

Der Delaborierer Dirk Otterbein von der saarländischen Polizei entschärfte die Bombe. Sie wurde abtransportiert und soll später kontrolliert gesprengt werden. Für die Arbeiten mussten die Anwohner:innen vorübergehend ihre Häuser verlassen. Die Sperrung dauerte etwa eine Stunde. 

Verwendete Quellen:
– Presseagentur BeckerBredel