Frau (35) in psychischem Ausnahmezustand greift Polizeibeamte in Völklingen-Luisenthal an

Am gestrigen Montagmittag (17. August 2020) hat eine 35-Jährige mehrere Polizeibeamten tätlich angegriffen, als diese die Frau in Gewahrsam nehmen wollten. Die Angreiferin befand sich laut Angaben der Beamten in einem psychischen Ausnahmezustand und musste deshalb in eine Klinik gebracht werden.
In Völklingen-Luisenthal hat eine 35-jährige Frau in psychischem Ausnahmezustand mehrere Polizeibeamte attackiert. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
In Völklingen-Luisenthal hat eine 35-jährige Frau in psychischem Ausnahmezustand mehrere Polizeibeamte attackiert. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
In Völklingen-Luisenthal hat eine 35-jährige Frau in psychischem Ausnahmezustand mehrere Polizeibeamte attackiert. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
In Völklingen-Luisenthal hat eine 35-jährige Frau in psychischem Ausnahmezustand mehrere Polizeibeamte attackiert. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte in Völklingen-Luisenthal

Gegen etwa 14.00 Uhr ist es am gestrigen Montag zu einem tätlichen Angriff auf Polizeibeamte in der „Neue Straße“ Völklingen-Luisenthal gekommen. Die Beamten wurden zunächst wegen einer 35-Jährigen alarmiert. Der Anrufer teilte der Inspektion Völklingen mit, dass sich die betrunkene Frau vor einem Hauseingang niedergelassen habe und lauthals herumschreie

Frau in psychischem Ausnahmezustand

Vor Ort traf die Polizeistreife die Frau an, die sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand und in diesem Zustand nicht sich selbst überlassen werden konnte. Nachdem die Einsatzkräfte ihr erklärt hatten, dass man sie in Gewahrsam nehmen wolle, schlug sie unvermittelt mit ihrer Handtasche nach einem Polizisten. Die 35-Jährige wehrte sich laut den Beamten in der Folge mit Tritten und Schlägen gegen die geplante Maßnahme der Polizisten.

35-Jährige spuckt nach Einsatzkräften

Den Beamten gelang es schließlich, die Frau zu fixieren und zur Völklinger Polizeiinspektion zu bringen. Auf dem Weg dorthin soll sie die Polizisten „auf übelste Weise“ beleidigt haben, wie es in einer Mitteilung der Polizei heißt. Zudem soll die 35-Jährige nach den Einsatzkräften gespuckt haben.

Frau wird in Klinik gebracht

Laut dem Bericht der Polizei soll die Frau unter Drogen gestanden haben. Man habe sie letztlich aufgrund ihres Zustandes in die SHG-Klinik nach Völklingen gebracht. Durch den Angriff erlitt ein Polizeibeamter eine Schürfwunde. Gegen die 35-Jährige wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizei Völklingen vom 18.08.2020