Für Saarländer Matthias Maurer geht es 2021 ins Weltall

Astronaut Matthias Maurer wird der erste Saarländer im Weltall: Im kommenden Jahr soll er im Rahmen einer Mission zur Internationalen Raumstation (ISS) aufbrechen.

Matthias Maurer aus Oberthal ist der erste saarländische Astronaut der ESA. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
Matthias Maurer aus Oberthal ist der erste saarländische Astronaut der ESA. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Der aus Oberthal bei St. Wendel stammende Astronaut Matthias Maurer wird der erste Saarländer auf der ISS. Das geht aus einer Mitteilung der European Space Agency (ESA) hervor.

Erster Flug von Maurer

Die Raumfahrtbehörde informierte: „Die ESA hat […] eine zusätzliche Mission zur Internationalen Raumstation im Jahr 2021 gesichert, für den ersten Flug von ESA-Astronaut Matthias Maurer.“ Details zur Mission müssten allerdings noch erarbeitet werden.

Aktuell im Training

Aktuell befinde sich der Saarländer im Training – und zwar als Reserveastronaut für Thomas Pesquet. Für den wiederum geht es im Frühjahr 2021 ins All: „Thomas ist der erste europäische Astronaut, der mit einem Crew Dragon-Raumschiff zur Internationalen Raumstation fliegt“, teilte die ESA ebenso mit.

Verwendete Quellen:
Mitteilung der European Space Agency