Gesundheitsministerin Bachmann: „Das Saarland-Modell ist ein doppelseitiger Erfolg“

Gesundheitsministerin Monika Bachmann bezeichnete das Saarland-Modell als "doppelseitigen Erfolg". Mit dem Stück Normalität, das den Menschen ermöglicht werde, schaffe man gleichzeitig einen großen Anreiz für Corona-Testungen. Diese würden wiederum dabei helfen, ein umfassendes Bild des aktuellen Infektionsgeschehens zu erhalten.

Saarland-Modell springt auf „Ampelstufe Grün“

Aufgrund des rückläufigen Infektionsgeschehens hat die saarländische Landesregierung am gestrigen Dienstag (1. Juni 2021) eine neue Corona-Verordnung verabschiedet. Demnach wird die Corona-Ampel im Saarland auf „Stufe Grün“ gestellt. Bereits am Freitag (4. Juni 2021) wird es zahlreiche weitere Lockerungen geben. Detaillierte Informationen zu den wichtigsten Regeländerungen findet ihr unter: „Neue Corona-Verordnung im Saarland: Diese Regeln gelten ab Freitag“.

Gesundheitsministerin Monika Bachmann freute sich über die derzeit niedrigen Infektionszahlen im Saarland. „Das liegt auch an dem disziplinierten Verhalten der Saarländerinnen und Saarländer. Mit Blick auf das Saarland-Modell konnten so im heutigen Ministerrat erneut weitere Lockerungen beschlossen werden“, erklärte Bachmann am Dienstagabend.

Bachmann: „Das Saarland-Modell ist ein doppelseitiger Erfolg“

Für das Saarland-Modell selbst war die Gesundheitsministerin aufgrund der jüngsten Entwicklungen voller Lobes: „Das Saarland-Modell ist ein doppelseitiger Erfolg. Mit dem Stück Normalität, das wir mit dem Modell einerseits ermöglichen, schaffen wir andererseits einen großen Anreiz für Schnelltestungen. Diese helfen uns wiederum, ein umfassendes Bild des aktuellen Infektionsgeschehens zu erhalten“, so Bachmann.

Corona-Testangebot wird immer stärker angenommen

Laut Angaben des Gesundheitsministeriums werde das Testangebot im Saarland immer stärker angenommen. So sollen allein in der Woche vom 17. bis zum 23. Mai 2021 rund 400.000 Corona-Schnelltests durchgeführt worden sein. Das seien knapp 100.000 Tests mehr als in der vorherigen Woche. Dabei sei die Rate der positiven Ergebnisse von 0,1 Prozent auf 0,06 Prozent gesunken.

Impfen und Testen wichtige Bausteine der Pandemiebekämpfung

Neben dem regelmäßigen Testen sei laut Bachmann vor allem auch das Impfen ein wichtiger Baustein zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Auch hier gehe es im Saarland ordentlich voran. So seien bereits über 200.000 Menschen vollständig gegen das Coronavirus geimpft worden. Insgesamt sei das Saarland beim Impfen bundesweit ganz vorne positioniert. Detaillierte Informationen hierzu findet ihr unter: „Aktuelle Daten des Gesundheitsministeriums zu den Corona-Impfungen im Saarland“.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des saarländischen Gesundheitsministeriums
– eigene Berichte