Gesundheitsministerium meldet weitere Corona-Todesfälle im Saarland

Wie das saarländische Gesundheitsministerium am Freitagabend (27. März 2020) mitteilte, sind im Saarland weitere Personen am Coronavirus gestorben. Laut Ministeriumsangaben gibt es nun insgesamt sechs Corona-Tote im Saarland.
Im Saarland sind weitere Personen infolge von Covid-19 verstorben. Symbolfoto: Alessandro Crinari/dpa-Bildfunk
Im Saarland sind weitere Personen infolge von Covid-19 verstorben. Symbolfoto: Alessandro Crinari/dpa-Bildfunk
Im Saarland sind weitere Personen infolge von Covid-19 verstorben. Symbolfoto: Alessandro Crinari/dpa-Bildfunk
Im Saarland sind weitere Personen infolge von Covid-19 verstorben. Symbolfoto: Alessandro Crinari/dpa-Bildfunk

Weitere Corona-Todesfälle im Saarland

Die Zahl der im Saarland aufgrund einer Coronavirus-Infektion verstorbenen Personen hat sich am Freitag auf sechs erhöht. Das teilte das saarländische Gesundheitsministerium am heutigen Freitagabend mit.

Laut Angaben des Ministeriums sind im Regionalverband Saarbrücken zwei ältere Personen (ein Mann und eine Frau) verstorben. Daneben soll eine weitere Person im Landkreis Saarlouis ihr Leben verloren haben. Es soll sich dabei ebenfalls um einen älteren Mann handeln. Alle drei Verstorbenen wiesen Vorerkrankungen auf.

29 Corona-Patienten aktuell auf Intensivstation

Von den am Coronavirus erkrankten Personen werden aktuell 71 stationär behandelt. 29 davon müssen sogar intensivmedizinisch betreut werden.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des saarländischen Gesundheitsministeriums vom 27.03.2020