Kältebus Saarbrücken öffnet Kältedorf: Das wird noch gebraucht

Der Kältebus Saarbrücken beginnt am Mittwoch (15. Dezember 2021) und bietet obdachlosen Menschen über den Winter wieder einen warmen und sicheren Schlafplatz. Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es in diesem Jahr wieder ein großes Wärmezelt. Zum Start des Kältedorfs 2021/2022 werden noch zahlreiche Sachspenden benötigt. So könnt ihr helfen:
Im Kältedorf am Römerkastell steht auch in diesem Jahr wieder ein beheiztes Zelt für Obdachlose und Bedürftige. Fotos: Kältebus Saarbrücken e.V.
Im Kältedorf am Römerkastell steht auch in diesem Jahr wieder ein beheiztes Zelt für Obdachlose und Bedürftige. Fotos: Kältebus Saarbrücken e.V.

Kältebus Saarbrücken wird coronabedingt wieder zum Kältedorf

Bereits seit 2014 bietet der Kältebus Saarbrücken obdachlosen Menschen in der kalten Winterzeit einen warmen und sicheren Schlafplatz an. In seiner mittlerweile achten Saison betreibt der Verein coronabedingt erneut keinen Bus, sondern ein größeres Wärmezelt. In diesem sogenannten Kältedorf finden sich zahlreiche Schlaf-Iglus für die Übernachtungsgäste. Diese werden täglich desinfiziert.

Hier steht das Saarbrücker Kältedorf 2021/2022: Eröffnung am 15. Dezember 

Das Kältedorf steht in diesem Jahr erneut an der Ecke Halberg-/Mainzerstraße in Saarbrücken. Es eröffnet am Mittwoch (15. Dezember 2021) und steht allen Übernachtungsgästen in den nächsten Monaten täglich von 21.00 bis 06.00 Uhr zur Verfügung. Hier finden die bedürftigen Menschen nicht nur einen Schlafplatz, sondern darüber hinaus auch Speisen, Getränke sowie Dinge des täglichen Bedarfs.

Diese Sachen werden aktuell vom Kältebus Saarbrücken benötigt

Der Kältebus Saarbrücken finanziert sein Angebot ausschließlich über Spenden. So freut sich der Verein stets über Sach- und Geldspenden von hilfswilligen Menschen. Da hinter der Entgegennahme, Verwaltung und Organisation der Sachspenden aber ein enormer logistischer Aufwand steckt, bittet der Kältebus, sich bei den Sachspenden immer an der aktuellen Bedarfsliste zu orientieren. Diese wird regelmäßig aktualisiert und soll gewährleisten, dass auch die Hilfsgüter ankommen, die auch wirklich benötigt werden.

Aktuell benötigt der Kältebus Saarbrücken folgende Hilfsgüter:

Alkoholfreie Getränke 0,5 oder 1 Liter:
– Cola, Limo, Eistee

Haltbare Lebensmittel:
– Nudelsoßen im Glas
– Miracoli

Frühstücksbedarf:
– streichfähige Butter
– Käse in Scheiben

Süßigkeiten:
– Haribo
– Kinderriegel
– Knoppers

Hygieneartikel:
– Zahnbürsten
– Zahnpasta
– Shampoo
– Duschgel
– Deo
– Handcreme
– Labello

Sonstiges:
– Servietten
– Küchenrolle
– Einmalhandschuhe Größe S, L, XL.

Geldspenden an Spendenkonto des Kältebusses in Saarbrücken

Der Kältebus Saarbrücken freut sich auch über Geldspenden. Diese könnt ihr über das folgende Spendenkonto einreichen:

Hilfe für Obdachlose Menschen im Winter e.V.
Sparkasse Saarbrücken
IBAN: DE 31 590 501 01 0067 077 388
BIC: SAKSDE 55

Verwendete Quellen:
– Informationen von Kältebus Saarbrücken