Kartellamt genehmigt Globus die Übernahme von 24 Real-Märkten

Die Globus-Kette darf nach einer Entscheidung des Bundeskartellamtes Warenhäuser von Real übernehmen. Auch der Discounter Kaufland erhielt grünes Licht.
Globus darf 24 Märkte der Real-Kette übernehmen. Symbolfoto: BeckerBredel
Globus darf 24 Märkte der Real-Kette übernehmen. Symbolfoto: BeckerBredel
Globus darf 24 Märkte der Real-Kette übernehmen. Symbolfoto: BeckerBredel
Globus darf 24 Märkte der Real-Kette übernehmen. Symbolfoto: BeckerBredel

Das Bundeskartellamt gab am heutigen Dienstag (22. Dezember 2020) bekannt, dass Globus SB-Warenhaus bis zu 24 Standorte der kriselnden Real-Kette übernehmen darf. Kaufland erhielt von der Wettbewerbsbehörde grünes Licht für die Übernahme von 92 Märkten

Gespräche mit Vermietern entscheiden über genaue Anzahl

Noch ist unklar, wie viele Real-Filialen die Globus-Kette übernehmen wird. Dies hänge laut dem Sprecher der Geschäftsführung Jochen Baab vom Ausgang der Gespräche mit den Vermietern der Immobilien ab. Diese seien aktuell noch im Gange. „Wir  sind  zuversichtlich,  dass  wir  diese  zu  einem  guten  Ergebnis bringen und im nächsten Frühjahr mit der Integration der ersten Märkte beginnen können“, so Baab.

Entscheidung für Real-Übernahme sei gutes Signal

Die Entscheidung des Bundeskartellamtes freue das Unternehmen.  Sie sei „ein  gutes  Signal  für  die  Kundinnen  und  Kunden  aber  auch  für die Beschäftigten der real-Märkte“. Zudem stärke sie den Wettbewerb und die Vielfalt im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. 

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presseagentur
– Pressemitteilung von Globus