Kollision beim Überholen: Drei Menschen bei Verkehrsunfall in Dagstuhl verletzt

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Dagstuhl und Noswedel wurden am Samstag, den 23. Februar 2019, drei Personen leicht verletzt.
Bei dem Unfall bei Noswedel wurden die Fahrzeuge schwer beschädigt, die Insassen nur leicht verletzt. Symbolfoto: Pixabay
Bei dem Unfall bei Noswedel wurden die Fahrzeuge schwer beschädigt, die Insassen nur leicht verletzt. Symbolfoto: Pixabay
Bei dem Unfall bei Noswedel wurden die Fahrzeuge schwer beschädigt, die Insassen nur leicht verletzt. Symbolfoto: Pixabay
Bei dem Unfall bei Noswedel wurden die Fahrzeuge schwer beschädigt, die Insassen nur leicht verletzt. Symbolfoto: Pixabay

 Der Unfall entstand gegen 18:00 Uhr durch einen gescheiterten Überholvorgang. Ein Fahrer rammte den vor ihm abbiegenden Wagen und kam anschließend selbst vor der Straße ab. 

Ein 46 Jahre alter Mann aus dem Ortsteil Wadern befand sich auf der Strecke zwischen Dagstuhl und Noswendel. Hinter ihm befand sich ein 28-Jähriger in seinem PKW, der in dieselbe Richtung fuhr. Nachdem der 46-Jährige das Umspannwerk passiert hatte, wollte er nach links in Richtung des Hundedressurplatzes abbiegen.

Unglücklicherweise setzte das Fahrzeug hinter ihm genau zu diesem Zeitpunkt zu einem Überholmanöver. Er rammte das abbiegende Fahrzeug mit einer derartigen Wucht, dass der Wagen etwa 20 Meter nach vorne geschleudert wurde und erst abseits der Straße, auf einer Wiese, zum Stillstand kam. Der 28 Jahre alte Mann konnte den Wagen nach dem Aufprall nicht mehr kontrollieren und kam nach 50 Metern links von der Straße ab, kollidierte dort mit einem Maschendrahtzaun und blieb unmittelbar vor einem Brückenbauwerk liegen.

Die Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Glücklicherweise wurden die beiden Fahrer, sowie die 32-jährige Beifahrerin des überholenden Fahrzeuges nur leicht verletzt