Neue RKI-Daten für das Saarland – Neunkirchen muss Regeln verschärfen

Im Saarland hat es binnen eines Tages 25 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gegeben. Die Zahlen des RKI sind montags meist niedriger als sonst. Alle aktuellen Daten aus den Landkreisen hier:
Im Saarland sind weitere Corona-Neuinfektionen zu verzeichnen. Foto: Sina Schuldt/dpa-Bildfunk
Im Saarland sind weitere Corona-Neuinfektionen zu verzeichnen. Foto: Sina Schuldt/dpa-Bildfunk

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat 25 Corona-Neuinfektionen im Saarland gemeldet. Das zeigen die neuen Daten vom heutigen Montagmorgen (26. April 2021). Demnach beträgt die 7-Tages-Inzidenz im Bundesland momentan 142,9 (Vortag: 146,5). Montags sind die Zahlen des RKI meistens niedriger, weil am Wochenende unter anderem weniger getestet wird.

So sieht es in den Kreisen aus

Der Landkreis Neunkirchen hat mit dem heutigen Tag zum dritten Mal hintereinander die 150er-Inzidenz gerissen. Damit gelten dort voraussichtlich ab Mittwoch im Einzelhandel die verschärften Regeln der Bundes-Notbremse. Dann wird Termin-Shopping (Click and Meet) nicht mehr erlaubt sein. Kund:innen können nur noch vorher bestellte Waren abholen (Click and Collect). Im Landkreis Merzig-Wadern gelten ab Dienstag verschärfte Regeln (zum Beispiel Ausgangsbeschränkungen).

Keine neuen Todesfälle gemeldet

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie im Saarland 36.261 Infektionen mit Sars-CoV-2. Am Montag wurde kein neuer Todesfall gemeldet. Damit beträgt die Zahl der Toten im Saarland weiter 949.

Intensivbetten zu 84 Prozent belegt

Zurzeit liegen 73 Corona-Patient:innen auf saarländischen Intensivstationen, geht aus dem Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) hervor. Von ihnen werden 33 invasiv beatmet. Von 437 verfügbaren Intensivbetten sind im Moment 369 belegt (84 Prozent), auch von Patient:innen mit anderen Krankheiten.

[legacy_code]

Notbremse: Das sind die neuen Corona-Regeln [/legacy_code]

Hinweis

Für die Bundes-Notbremse sind die Zahlen des RKI maßgeblich. Das Saarland meldet daher keine eigenen Daten mehr, weswegen SOL.DE zurzeit auch keine Angaben zu der Zahl der aktiven Infektionen und zu der Zahl der Genesenen machen kann. Die Daten des RKI können sich wegen Meldeverzugs von den Daten der Saar-Kreise unterscheiden. Über die Zahl der Testungen werden keine Angaben gemacht.

Begriffserklärung

Zahl der Fälle: Sie gibt die Gesamtzahl der Fälle im Saarland seit dem ersten Auftreten des Coronavirus an. Sie zeigt damit nicht an, wie viele Menschen zum aktuellen Zeitpunkt mit dem Virus infiziert sind. Genesene und Tote werden aus dieser Zahl nicht herausgerechnet.

Zahl der Toten: Sie zeigt die Gesamtzahl der Menschen an, die an oder mit einer Corona-Infektion gestorben sind.

Inzidenz: Die 7-Tages-Inzidenz gibt an, wie viele Menschen sich gerechnet auf 100.000 Einwohner:innen innerhalb einer Woche mit dem Coronavirus infiziert haben.

Verwendete Quellen:
Robert-Koch-Institut
– eigene Recherche