Weltweit wohl einzigartig: Keramik-Weihnachtsbaum steht jetzt wieder in Mettlach

Er nadelt garantiert nicht: Der aus über 2.000 Tassen und Tellern bestehender Weihnachtsbaum ist jetzt wieder in Mettlach aufgestellt worden.
Der Weihnachtsbaum schmückt wieder den Marktplatz. Foto: Gemeinde Mettlach
Der Weihnachtsbaum schmückt wieder den Marktplatz. Foto: Gemeinde Mettlach

Seit Donnerstag (24. November 2022) ist in Mettlach wieder der „keramische Weihnachtsbaum“ aufgebaut. Er besteht aus über 2.000 Tassen und Tellern, wiegt 1,5  Tonnen und ist fast neun Meter hoch.

Das Gerüst des Baumes wurde von Mitarbeitern des Bauhofs gebaut, teilte die Gemeinde mit. Das Geschirr stellte die Firma Villeroy & Boch zur Verfügung, die eng mit Mettlach verbunden ist. Glaskünstler Rolf Spengler hat den Stern erschaffen, der die Spitze des Weihnachtsbaums darstellt. Die Beleuchtung spendete die VSE Gruppe.

Bürgermeister Daniel Kiefer (SPD), Stefan Thomas, Geschäftsführer der Touristikgesellschaft, Ortsvorsteher Heiner Thul (CDU), Dr. Markus Warncke, Vorstandsmitglied von Villeroy & Boch, Martin Backes, Kommunalbeauftragter Energis (von links nach rechts). Foto: Gemeinde Mettlach

Laut der Gemeinde dürfte die Konstruktion weltweit einzigartig sein. Seit 2013 wird der keramische Weihnachtsbaum jedes Jahr auf dem Marktplatz aufgestellt.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Gemeinde Mettlach, 24.11.2022