Rückkehr zum Saarland-Modell: Kreis Neunkirchen kann ab sofort lockern

Am heutigen Sonntag (16. Mai 2021) kehrt der Landkreis Neunkirchen zum Saarland-Modell zurück – und verlässt demnach die Bundesnotbremse. Die Menschen dürfen sich auf Lockerungen der Corona-Regeln freuen.

Wieder Saarland-Modell in Neunkirchen

Nach den Kreisen St. Wendel und Merzig-Wadern ist der Landkreis Neunkirchen nun der dritte Kommunalverband, der zu den Corona-Regeln des Saarland-Modells zurückkehrt. Auf der Webseite hat die Verwaltung mitgeteilt, dass ab dem heutigen Sonntag (16. Mai 2021) wieder das Saarland-Modell gilt. Der Grund: fünf Werktage in Folge lag die Sieben-Tage-Inzidenz laut RKI unter der relevanten 100er-Marke.

Lockerungen im Kreis

Mit Inkrafttreten des Saarland-Modells gibt es im Kreis Neunkirchen ab dem heutigen Sonntag einige Lockerungen. Demnach fallen die Ausgangsbeschränkungen weg. Zudem sind mehr Kontakte erlaubt und auch die Außengastronomie kann wieder öffnen. Hier gibt es die ausführliche Liste der Regeln: „Kreis Neunkirchen kann lockern: Das sind die neuen Corona-Regeln ab Sonntag„.

Verwendete Quellen:
– eigene Berichte
– Verwendetes Foto: Wikimedia Commons/atreyu/CC3.0-Lizenz/Bild zugeschnitten

Meistgelesen