Abstimmung: Welches Saar-Menü nimmt Astronaut Matthias Maurer aus Oberthal mit ins All?

2021 geht es für Astronaut Matthias Maurer aus Oberthal bei St. Wendel zur Internationalen Raumstation (ISS). Unter anderem mit im Gepäck: das sogenannte "Crew Choice Meal", also eine frei wählbare Speise. Welche Köstlichkeiten Maurer mit ins All nimmt, entscheidet ein Wettbewerb.

Astronaut Matthias Maurer wird der erste Saarländer im Weltall: 2021 soll er im Rahmen einer Mission zur ISS aufbrechen. Mit im Gepäck ist dabei nicht nur die übliche Astronautenkost. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können im Rahmen des „Crew Choice Meals“ ein frei wählbares Menü mitnehmen, so „SR“.

Wie aus der Homepage des Saarland-Tourismus hervorgeht, hat sich ESA-Astronaut Matthias Maurer dazu entschieden, ein „Stück Heimat mitzunehmen“. Welches Saar-Menü es letztendlich ins All schafft, entscheidet ein Wettbewerb.

„Weltraum-Menü“ gesucht

Gesucht wird derzeit ein „kreatives, nachhaltiges und regionales Zwei-Gänge-Menü„, das Maurer ins All begleiten soll, heißt es auf der Webseite des Saarland-Tourismus. Zehn Gastronomen aus dem Saarland haben ein entsprechendes „Weltraum-Menü“ kreiert.

Ab dem heutigen Donnerstag (8. Oktober 2020) stellen die Teilnehmer auf einer Sonderseite der Tourismus Zentrale Saarland sich und ihre Kreationen vor. Bis Samstag (7. November) können Interessierte für ihr favorisiertes Menü abstimmen

Anschließend werden die drei bestbewerteten Gastronomen von einer Expertenjury bewertet und ein Sieger-Menü für die ISS-Mission gewählt. Zu verfolgen gibt es das Ganze im Rahmen einer Spezialausgabe von „Mit Herz am Herd“ im „SR“-Fernsehen (Samstag, 21. November, um 18.15 Uhr).

Zum Voting stehen unter anderem das Bellevue in Blieskastel-Biesingen mit dem Hauptgang „Gefüllte Maultaschen mit Bliesgau-Lamm-Lyoner auf gedünstetem Gemüse mit Lamm-Soße“ und das Café Kostbar in Saarbrücken mit dem Hauptgang „Roter Gefillder mit einem Maronen-Ricotta-Kern und eine Zucchini-Blüte gefüllt mit Kürbis und Kerbel auf einer Soße von der karamellisierten Rotwein-Birne“. Eine Übersicht aller Teilnehmer und Speisen gibt es hier.

Verwendete Quellen:
– Saarländischer Rundfunk
– Homepage Saarland-Tourismus
– eigene Berichte