Betrunkener Mann (56) baut mehrere Unfälle im Landkreis St. Wendel

In der vergangenen Nacht von Samstag auf Sonntag (9. Oktober 2022) hat ein 56-jähriger Mann im Landkreis St. Wendel gleich zwei Unfälle hintereinander verursacht. In beiden Fällen flüchtete der Mann einfach von der Unfallstelle. Die Polizei traf den 56-Jährigen schließlich schlafend in dessen Wohnung an:
Ein 56-jähriger Mann hat im betrunkenen Zustand mehrere Unfälle verursacht. Die Polizei konnte den Mann nach dessen Flucht ausfindig machen. Symbolfoto: picture alliance / dpa | Patrick Seeger
Ein 56-jähriger Mann hat im betrunkenen Zustand mehrere Unfälle verursacht. Die Polizei konnte den Mann nach dessen Flucht ausfindig machen. Symbolfoto: picture alliance / dpa | Patrick Seeger

Betrunkener Mann verursacht zwei Unfälle im Landkreis St. Wendel

In der gestrigen Nacht von Samstag auf Sonntag hat ein 56-jähriger, stark betrunkener Mann im Landkreis St. Wendel in kurzer Zeit zwei Unfälle verursacht. Laut Angaben der Polizei kam es zu den Unfällen in Grügelborn und Oberkirchen. Bei beiden Unfällen flüchtete der 56-Jährige unerlaubt von der Unfallstelle, wobei er beim zweiten Zusammenprall seinen Wagen zurückließ und zu Fuß flüchtete.

Polizei findet betrunkenen Mann in dessen Wohnung auf

Sonderlich kreativ zeigte sich der Unfallverursacher bei der Auswahl seines Zufluchtsortes allerdings nicht. So konnten die eingesetzten Polizeikräfte den 56-Jährigen schlafend in dessen Wohnung in Freisen antreffen. „Da der Mann nach Feststellung über 1 Promille Alkohol im Blut hatte, wurde ihm auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde einbehalten“, erklärte ein Sprecher der Polizei St. Wendel am Sonntagmorgen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Polizei St. Wendel vom 09.10.2022