Männer mit Messern und Schlagstöcken verletzt: Polizei Saarbrücken sucht Tätergruppe

Die Polizei sucht nach Zeugen einer gefährlichen Körperverletzung, die sich bereits im September am Bahnhof in Saarbrücken ereignet hat. Zwei Männer wurden dabei von einer Tätergruppe mit Messern und Schlagstöcken attackiert.
Die zehn- bis zwölfköpfige Gruppe griff die beiden Männer mit Schlagstöcken und Messern an. Symbolfoto: Bundespolizei
Die beiden Täter griffen den 20-Jährigen mit einem Messer an. Symbolfoto: Bundespolizei
Die zehn- bis zwölfköpfige Gruppe griff die beiden Männer mit Schlagstöcken und Messern an. Symbolfoto: Bundespolizei
Die beiden Täter griffen den 20-Jährigen mit einem Messer an. Symbolfoto: Bundespolizei

Die Tat ereignete sich am Mittwoch, den 11. September 2019 gegen 20:35 Uhr auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs Saarbrücken.

Zwei Männer waren von einer Gruppe aus zehn bis zwölf männlichen Tätern angegriffen worden. Dabei wurden sie mit Schlagstöcken und Messern leicht verletzt. Die Angreifer flüchteten daraufhin in Richtung Bahnhofstraße. Zwei von ihnen konnten bislang ermittelt werden. Die anderen sind noch unbekannt

Zeugen des Vorfalls und Personen, die Täterhinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer (0681) 9321 233, entgegen.