Mais-Labyrinth in Dirmingen eröffnet: Das ist das neue Motiv

Das Mais-Labyrinth des Freizeitzentrums Finkenrech ist seit heute eröffnet. Jedes Jahr wird dazu ein neues Motiv in das Maisfeld gemäht. In diesem Jahr wirds flauschig: Niedliche Schafe bilden das Labyrinth.
Das Maislabyrinth im Freizeitzentrum Finkenrech in Dirmingen ist ab heute (24. Juli) eröffnet. Das Motiv: Schafe. Symbolfoto: Uwe Anspach/dpa-Bildfunk
Das Maislabyrinth im Freizeitzentrum Finkenrech in Dirmingen ist ab heute (24. Juli) eröffnet. Das Motiv: Schafe. Symbolfoto: Uwe Anspach/dpa-Bildfunk
Das Maislabyrinth im Freizeitzentrum Finkenrech in Dirmingen ist ab heute (24. Juli) eröffnet. Das Motiv: Schafe. Symbolfoto: Uwe Anspach/dpa-Bildfunk
Das Maislabyrinth im Freizeitzentrum Finkenrech in Dirmingen ist ab heute (24. Juli) eröffnet. Das Motiv: Schafe. Symbolfoto: Uwe Anspach/dpa-Bildfunk

Zum neunten Mal können Besucher des Freizeitzentrums Finkenrech durch das Mais-Labyrinth schlendern und dabei was lernen. In diesem Jahr stehen dabei Schafe im Mittelpunkt.

Daher auch das Motiv im Maisfeld, das man zugegebenermaßen nur aus der Luft erkennen kann. Die Witterung sorgte in diesem Jahr für einige Schwierigkeiten. Der Mais wuchs nur langsam in die Höhe. Die Trockenheit machte dem Feld zu schaffen. Dennoch hat es jetzt geklappt und das Ergebnis kann sich sehen lassen. 

Innerhalb des Irrgartens befinden sich zehn Stationen, an denen Kinder wie Erwachsene sich umfassend über Schafe informieren können. Wer sich alles gut einprägt, hat am Ende die Chance bei einem Gewinnspiel zu punkten. 

Verlost wird noch mehr Freizeitspaß in der Umgebung: beispielsweise Alpaka-Patenschaften, Karten für den Gondwana-Park, den Zoo, Bowling oder Grillen.

Ab sofort ist das Labyrinth nun täglich kostenlos geöffnet. Mehr Infos zum Freizeitzentrum gibt es auf der Homepage.

Verwendete Quellen:
Freizeitzentrum Finkenrech