Neue Details zur Automatensprengung in Wadgassen: Polizei sucht Zeugen

Am vergangenen Montag (8. November 2021) sprengten Unbekannte einen Geldautomaten in Wadgassen. Die Polizei ist auf der Suche nach den Täter:innen und bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe.
In der Sparkassen-Filiale in Wadgassen versuchten Unbekannte einen Automaten zu sprengen. Foto: BeckerBredel
In der Sparkassen-Filiale in Wadgassen versuchten Unbekannte einen Automaten zu sprengen. Foto: BeckerBredel

Die Sprengung ereignete sich in den frühen Morgenstunden in der Kreissparkasse in der Lindenstraße in Wadgassen. Bisherigen Ermittlungen zufolge betraten kurz nach 04:00 Uhr mehrere dunkel gekleidete und maskierte Personen die Filiale. Kurz darauf kam es zur Detonation.

Sowohl an dem Gebäude als auch an dem Automaten entstand dabei ein großer Sachschaden. Dieser beläuft sich schätzungsweise auf mehrere 10.000 Euro. Dennoch gelangten die Unbekannten nicht an das Geld im Automaten. Sie flüchteten daher ohne Beute zunächst zu Fuß.

Das Dezernat für qualifizierte Eigentumskriminalität ermittelt in dem Fall. Zeuginnen und Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat, den Tatverdächtigen oder zu einem von den Gesuchten benutzen Fahrzeugen geben können, sollen sich an den Kriminaldauerdienst (Tel.: 0681 / 962 2133) wenden. 

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Landespolizei Saarland