Neuer öffentlicher Bücherschrank im Saarland eingeweiht

In Saarwellingen wurde am Donnerstag (10. März 2022) ein neuer öffentlicher Bücherschrank eingeweiht. Alle Bürger:innen können dort Bücher kostenfrei leihen oder selbst spenden.
Der Bücherschrank in Saarwellingen wurde eröffnet. Foto: Gemeinde/ L. Resch
Der Bücherschrank in Saarwellingen wurde eröffnet. Foto: Gemeinde/ L. Resch

Der Seniorenbeirat und das Haus Schulze-Kathrinhof hat gemeinsam mit der Gemeinde Saarwellingen einen öffentlichen Bücherschrank organisiert. Die Planung begann bereits im September 2022. Seit Juli 2021 laufen die Arbeiten neben dem Pflegeheim in der Viktoriastraße. Eine Beschädigung durch einen Autounfall verzögerte dann jedoch die Eröffnung. Diese erfolgte nun am Donnerstag in kleinem, aber feierlichem Rahmen.

So funktioniert der Bücherschrank in Saarwellingen

Am Bücherschrank können alle Bürger:innen Bücher kostenfrei – also ohne Leihgebühren – entleihen oder selbst zur Verfügung stellen. Dabei ist jedes Buch von Kinderbuch über Roman bis zu Fachliteratur oder Bildband willkommen. Das offene Regal soll die Gemeinde verbinden und das Miteinander zwischen Jung, Alt und Menschen mit Behinderung stärken. Das wurde auch beim Bau berücksichtigt: Das Häuschen ist ebenerdig und somit auch für Rollstuhlfahrer:innen erreichbar. Darüber hinaus installierte der Bauhof der Gemeinde sogenannte „Generationenbänke“. Diese sind höher als übliche Bänke und verfügen zudem über Aussparungen für Rollatoren, Rollstühle oder auch Kinderwagen. Die Pflege des Bücherschrankes übernehmen das Team und die Bewohner:innen des Schulze-Kathrinhofes sowie einige Mitglieder des Seniorenbeirates.

Sozialministerin beteiligt sich mit 5.000 Euro

Die Gesamtkosten für das Projekt beliefen sich auf 13.257,47 Euro. Das Forum Ortsmitte, der Behindertenbeirat, die Gemeinde, der Ortsrat und der Seniorenbeirat Saarwellingen bezuschussten den Bau. Zudem beteiligte sich die Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Monika Bachmann, mit 5.000 Euro. Neben den finanziellen Unterstützer:innen gelte der Dank der Gemeinde allen Beteiligten des Projektes für die gute Zusammenarbeit.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Gemeinde Saarwellingen auf der Homepage