Neunkircher Zoo bekommt zwei neue Elefanten aus Leipzig

Zuwachs im Zoo Neunkirchen: In das Gehege von Elefantendame "Kristy" ziehen "Hoa" und "Trinh" aus dem Leipziger Zoo.
Zwei Elefanten des Leipziger Zoos ziehen nach Neunkirchen. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Lukas Schulze
Zwei Elefanten des Leipziger Zoos ziehen nach Neunkirchen. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Lukas Schulze
Zwei Elefanten des Leipziger Zoos ziehen nach Neunkirchen. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Lukas Schulze
Zwei Elefanten des Leipziger Zoos ziehen nach Neunkirchen. Symbolfoto: dpa-Bildfunk/Lukas Schulze

Nach dem Tod von Elefantendame „Rani“ lebt Artgenossen „Kristy“ aktuell alleine in ihrem Gehege im Neunkircher Zoo. Da für die Tiere Gesellschaft wichtig ist, soll sich das bald ändern.

Laut eines „Bild“-Berichts ziehen die Elefantenkühe „Hoa“ und „Trinh“ nach Neunkirchen. Noch befinden sich die Tiere im Leipziger Zoo – ihrem Geburtsort. Für ihre Ankunft in der Kreisstadt sei allerdings schon alles vorbereitet. Aufgrund von Corona gebe es noch keinen genauen Umzugstermin.

Trauer um „Rani“

Elefantendame „Rani“ musste im April dieses Jahres im Zoo Neunkirchen eingeschläfert werden. Sie hatte nicht mehr richtig verdaut und gelitten, so Zoodirektor Norbert Fritsch. Mit 51 Jahren habe „Rani“ ein für Elefanten stattliches Alter erreicht. Nach ihrem Tod begann die Suche nach einer Artgenossin für „Kristy“.

Verwendete Quellen:
– eigene Berichte
– Bild Saarland