Polizei in Saarbrücken identifiziert mutmaßlichen Kriminellen

Die Polizei in Saarbrücken fahndete seit dem 15. Juli öffentlich nach einem Unbekannten, der bereits im Februar eine gestohlene EC-Karte benutzt hatte. Der Polizei gelang es nun die Identität des Verdächtigen festzustellen.
Der mutmaßliche Täter konnte dank Zeugenhinweisen von der Polizei identifiziert werden. Foto: Polizei Saarbrücken
Der mutmaßliche Täter konnte dank Zeugenhinweisen von der Polizei identifiziert werden. Foto: Polizei Saarbrücken
Der mutmaßliche Täter konnte dank Zeugenhinweisen von der Polizei identifiziert werden. Foto: Polizei Saarbrücken
Der mutmaßliche Täter konnte dank Zeugenhinweisen von der Polizei identifiziert werden. Foto: Polizei Saarbrücken

Mithilfe von Zeugenhinweisen konnte ein bislang unbekannter Dieb in Saarbrücken identifiziert werden. Der mutmaßliche Täter hob am 20. Februar im Saarbasar 1.000 Euro mit einer gestohlenen EC-Karte ab. 

Die Karte befand sich in dem zuvor gestohlenen Portemonnaie eines 84-Jährigen. Als diese im Anschluss von dem mutmaßlichen Dieb verwendet wurde, zeichnete eine Überwachungskamera im Einkaufscenter die Tat auf. 

Da es keine Hinwiese zur Identität des Mannes gab, suchte die Polizei mittels einer Öffentlichkeitsfahndung nach ihm. Diese wurde nun zurückgenommen.

Verwendete Quellen:
• Polizeiinspektion Saarbrücken
• Eigene Artikel