Polizei stellt bei mutmaßlichem Reichsbürger Schusswaffen sicher – Auch SEK bei Einsatz in Merzig

Bei einem Einsatz in Merzig hat das Landratsamt mit Unterstützung von Polizei und SEK zwei Schusswaffen sowie Munition sichergestellt. Die Waffen waren zuvor im Besitz eines mutmaßlichen Reichsbürgers. Ermittelt wird gegen den Mann aber nicht:
Auch das SEK rückte in Merzig an. Symbolfoto: BeckerBredel
Auch das SEK rückte in Merzig an. Symbolfoto: BeckerBredel

In einem Stadtteil von Merzig hat es am Mittwoch (15. Dezember 2021) einen Einsatz von Polizei sowie SEK gegeben. Wie der „SR“ berichtet, wurde dabei einem mutmaßlichen Reichsbürger die waffenrechtliche Erlaubnis entzogen. In diesem Zusammenhang stellte das Landratsamt Merzig zwei Schusswaffen und Munition sicher. Der Grund: eine „fehlende Zuverlässigkeit“ bei dem mutmaßlichen Mitglied der Reichsbürgerszene, heißt es im Medienbericht.

Demnach habe der Verdacht im Raum gestanden, dass die Person Munition sowie Waffen an Nichtberechtigte überlassen oder missbräuchlich einsetzen könnte, so „SR“. Der Staatsanwaltschaft zufolge werde derzeit nicht gegen den Mann ermittelt.

Verwendete Quellen:
– Saarländischer Rundfunk