Preise für Gebrauchtwagen steigen – auch im Saarland

Aktuell steigen im Saarland und dem Rest von Deutschland die Preise für Gebrauchtwagen an. Das ist die Ursache:

Gebrauchtwagen werden auch im Saarland teurer. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa-Bildfunk

Der durch fehlende Halbleiter entstandene Chipmangel in der Automobilindustrie wirkt sich nun auch auf den Gebrauchtwagenmarkt aus. Durch die Lieferprobleme bei Neuwagen steigen nun auch die Preise für gebrauchte Pkw. Das berichtet der „SR“.

Laut saarländischem Kraftfahrzeugverband seien im Saarland dadurch weniger Gebrauchtwagen verkauft worden. Die Zahl der verkauften Gebrauchtwagen lag demnach im September 14,5 Prozent unter dem Vorjahreswert. Ausreichender Nachschub – insbesondere von Autovermietern – bleibe aus, so der Chef des Kfz-Verbandes, Martin Bisch.

Durch den Mangel steigen die Preise weiter an. Innerhalb von vier Wochen seien sie um 500 Euro im Schnitt gestiegen. Schon im vergangenen Jahr hatte der Durchschnittspreis für einen Gebrauchtwagen mit fast 15.000 Euro einen Rekordwert erreicht, so Berechnungen der „Deutschen Automobil Treuhand“.

Verwendete Quellen:
– Saarländischer Rundfunk