„Deutschlands schönster Wanderweg“ liegt im Saarland

Der aktuell amtierende "schönste Wanderweg" Deutschlands liegt im Saarland. Die begehrte Auszeichnung vom Deutschen Volkssportverband (DVV) erhielt die Strecke erst vor wenigen Monaten:
Wer sich für das Wandern begeistert, findet im Saarland den aktuell "schönsten Wanderweg Deutschlands" vor. Symbolfoto: Unsplash
Wer sich für das Wandern begeistert, findet im Saarland den aktuell "schönsten Wanderweg Deutschlands" vor. Symbolfoto: Unsplash
Dieser Beitrag ist auch in Leichter Sprache verfügbar.

„Deutschlands schönster Wanderweg“ liegt im Regionalverband Saarbrücken

Seit rund zehn Jahren verleiht der Deutsche Volkssportverband (DVV) die Auszeichnung „Deutschlands schönster Wanderweg“ und prämiert damit die ansprechendsten Strecken in der Bundesrepublik. Der aktuelle Titelträger ist eine Route aus dem Saarland. So ging die DVV-Auszeichnung vor rund einem halben Jahr überraschend an den Karl-May-Weg in Sulzbach, der sich noch ebenso lang offiziell als „schönster Wanderweg Deutschlands“ bezeichnen darf. Unter dem letztjährigen Motto „Unsere Wälder“ konnte der Wanderweg durch das Sulzbachtal im Regionalverband Saarbrücken die Jury des DVV am besten überzeugen.

Das bietet der Karl-May-Weg in Sulzbach

Wer den Karl-May-Weg in Sulzbach und damit den aktuell „schönsten Wanderweg Deutschlands“ selbst einmal begehen möchte, der kann das problemlos an einem freien Tag tun. Mit einer Gesamtlänge von 13,4 Kilometer ist die Strecke auch für Anfänger:innen gut zu bewältigen. Für die Tour benötigt man bei mittlerem Geh-Tempo rund vier Stunden Zeit. 

Der Karl-May-Weg in zeigt die schönsten Seiten der Wandergebiete „Ruhbachtal“ und „Brennender Berg“ und verbindet diese miteinander. Von Sulzbach nach Altenwald über Friedrichsthal und Elversberg besticht der Wanderweg durch seine besonders abwechslungsreiche Waldlandschaft. Als sogenannter Themenweg bietet die Route zudem viele interessante Informationen über den Schriftsteller Karl May. An mehreren Stationen und Infotafeln wird über das Leben des Schriftstellers und dessen Werke informiert.

Anfahrt, Parkplätze und Einkehrmöglichkeiten für den Karl-May-Weg in Sulzbach

Wer den Karl-May-Weg gehen möchte, kann sein Fahrzeug in Sulzbach-Schnappach auf einem Parkplatz am Ende des Schürer Weges abstellen. Diesen erreicht ihr unter den GPS-Daten GPS N49°18′ 17.85“  E7°5′ 26.00“. Mit dem „Gasthaus Bayrisch Zell“, dem „Naturfreundehaus Sulzbach“ sowie dem Bistro „Der kleine Italiener“ im Gasthaus Sauer finden sich auch verschiedene Einkehrmöglichkeiten.

Weiterreichende Informationen zum Karl-May-Weg in Sulzbach findet ihr auf der Website der „Tourismuszentrale Saarland“.

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche