Diese Prominenten stehen im „Goldenen Buch“ der Landeshauptstadt Saarbrücken

Seit über 100 Jahren gibt es bereits das „Goldene Buch“ der Landeshauptstadt Saarbrücken. Über die Jahrzehnte haben sich hier zahlreiche namhafte Politiker:innen und prominente Persönlichkeiten eingetragen. Von Kaiser Wilhelm II., über Roger Moore bis hin zu mehreren Olympiasieger:innen finden sich in dem Buch massenhaft interessante Einträge. Diese Prominente stehen unter anderem im „Goldenen Buch“ der Landeshauptstadt Saarbrücken:

Unter anderem Kaiser Wilhelm II., Bond-Darsteller Roger Moore und Olympiasieger Jan Frodeno stehen im Goldenen Buch von Saarbrücken. Bildrechte: picture alliance / AP/dpa | AP picture alliance / dpa | Bernd Settnik picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Das Goldene Buch der Landeshauptstadt Saarbrücken gibt es bereits seit über 100 Jahren

In seinem „Goldenen Buch“ würdigt die Landeshauptstadt Saarbrücken bereits seit über 100 Jahren hochrangige Politiker:innen sowie Personen, die außergewöhnliche Leistungen erbracht haben und zu Gast in Saarbrücken waren.

Stadt Saarbrücken hat insgesamt drei „Goldene Bücher“

Genau genommen hat Saarbrücken drei „Goldene Bücher“. Das erste Buch wurde im Jahr 1904 ursprünglich nur für St. Johann angelegt. Erst ab 1909 wurde es dann zum „Goldenen Buch“ für die Großstadt Saarbrücken. Wie die Pressestelle der Landeshauptstadt Saarbrücken auf SOL.DE-Anfrage mitteilte, wurde das Buch nach dem Zweiten Weltkrieg von amerikanischen Soldaten mit in die USA genommen. Erst 1960 wurde es zurückgegeben.

In der Zwischenzeit legte der damalige Saarbrücker Oberbürgermeister Dr. Franz Singer am 1. Mai 1948 das zweite „Goldene Buch“ der Landeshauptstadt Saarbrücken an. Als das Buch im Laufe des Jahres 2004 komplett befüllt worden war, wurde im Dezember 2004 ein drittes „Goldenes Buch“ begonnen. Dieses ist bis heute das „Goldene Buch“ der Stadt Saarbrücken. Es handelt sich dabei um ein dunkelblaues Buch aus afrikanischem Ziegenleder und aus 500 Seiten handgeschöpftem Papier. Das Buch, auf dem sich das Wappen der Landeshauptstadt Saarbrücken befindet, wurde von einem Buchbinder aus Landau in Handarbeit gefertigt.

Wer durfte sich als Erstes in das „Goldene Buch“ der Landeshauptstadt Saarbrücken eintragen?

Der „Premiereneintrag“ im ersten „Goldenen Buch“ der Landeshauptstadt Saarbrücken erfolgte am 14. Mai 1904 von keinen Geringeren als dem Kaiser Wilhelm II. und der Kaiserin Auguste Viktoria. Den ersten Eintrag im zweiten Buch machten am 3. Juni 1948 Gilbert Grandval, Hoher Kommissar der französischen Republik im Saarland, und Johannes Hoffmann, der damalige Ministerpräsident der Regierung des Saarlandes. Im dritten Buch durfte der damalige Bundespräsident Horst Köhler am 18. Dezember 2004 den ersten Eintrag verfassen.

Zahlreiche hochrangige Politiker:innen und Prominente im Goldenen Buch von Saarbrücken

Seit 1904 haben sich zahlreiche hochrangige Politiker:innen in das Goldene Buch von Saarbrücken eingetragen. In den drei Büchern finden sich unter anderem Einträge von Theodor Heuss, Willy Brandt, Richard von Weizsäcker, Roman Herzog, Frank-Walter Steinmeier und Angela Merkel. Weitere Einträge finden sich von Prominenten wie dem ehemaligen James Bond-Darsteller und UNICEF-Botschafter Roger Moore sowie König Willem-Alexander und Königin Maxima der Niederlande. Daneben finden sich auch zahlreiche Einträge von Sportler:innen, die außergewöhnliche Leistungen vollbracht haben. Unter anderem durften sich die Wimbledon-Siegerin Claudia Kohde-Kilsch, Olympia-Sieger Jan Frodeno, Ironman-Weltmeisterin Anne Haug sowie Olympia-Silbermedaillen-Gewinner Patrick Franziska in das „Goldene Buch“ von Saarbrücken eintragen.

Diese Prominenten durften sich in das „Goldene Buch“ von Saarbrücken eintragen

Diese Personen durften sich unter anderem in das „Goldene Buch“ der Stadt Saarbrücken eintragen:

Prominente Einträge im ersten Buch:

  • Kaiser Wilhelm II. und Kaiserin Auguste Viktoria anlässlich ihres Besuches in Saarbrücken am 14. Mai 1904

Prominente Einträge im zweiten Buch:

  • Erste Einträge: Gilbert Grandval, Hoher Kommissar der franz. Republik im Saarland am 03.06.1948 und Johannes Hoffmann, Ministerpräsident der Regierung des Saarlandes
  • Geheimrat Dr. h.C. Karl Lohmeyer, Ehrenbürger Saarbrückens am 21.01.1953
  • Prof. Dr. Theodor Heuss, Bundespräsident am 26.01.1957
  • Dr. Heinrich Lübke, Bundespräsident am 05.11.1959
  • Willy Brandt als regierender Oberbürgermeister von Berlin am 20.05.1961
  • Leichtathletin Helga Hoffmann, 14-fache Deutsche Meisterin und dreifache Olympiateilnehmerin am 29.03.1968
  • Francois Mitterand, französischer Staatspräsident
  • Richard von Weizsäcker, Bundespräsident am 22.10.1984
  • Claudia Kohde-Kilsch, Wimbledon-Siegerin am 08.07.1987
  •  Manfred Kirchheimer, Ehrenbürger Saarbrückens am 03.08.1987
  • Jean Porhiel, Ehrenbürger Saarbrückens am 03.11.1987
  • Roger Moore als UNICEF Botschafter
  • Roman Herzog, Bundespräsident
  • Tzvi Avni, Ehrenbürger Saarbrückens am 29.09.1999

Prominente Einträge im dritten Buch:

  • Horst Köhler, Bundespräsident, am 18.12.2004 (erster Eintrag in neuen „Goldenen Buch“)
  • Großherzog Henri von Luxemburg mit seiner Frau Großherzogin Maria Teresa am 28.09.2005
  • Dr. Angela Merkel, Bundeskanzlerin am 25.05.2006 und am 03.10.2009
  • Jan Frodeno, Olympia-Sieger 2008 im Triathlon am 05.09.2012
  • Dzsenifer Marozsán, dt. Fußballnationalspielerin und Olympiasiegerin am 21.12.2016
  • Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident mit Ehefrau Elke Büdenbender, am 06.03.2018
  • König Willem-Alexander und Königin Maxima der Niederlande am 11. und 12.10.2018
  • Anne Haug, Ironman-Weltmeisterin am 05.11.2019
  • Patrick Franziska, Gewinner der olympischen Silbermedaille im Tischtennis am 01.09.2021

Der bislang jüngste Eintrag stammt vom Generalkonsul von Südkorea, Herr Huh, Seung-jae anlässlich seines Antrittsbesuches am 5. November 2021.

Wie viele Einträge gibt es bislang im „Goldenen Buch“ von Saarbrücken?

Die genaue Anzahl der Einträge im „Goldenen Buch“ von Saarbrücken ist uns nicht bekannt. Auf SOL.DE-Anfrage erklärte die Pressestelle von Saarbrücken, dass sich im ersten Buch Einträge auf 25 Seiten, im zweiten Buch auf 120 Seiten und im dritten Buch bislang Einträge auf 113 Seiten finden.

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche
– Informationen der Landeshauptstadt Saarbrücken