Erpressungs-Serie und Überfall im Saarland: Haftbefehle gegen Illinger

Für mehrere Erpressungsversuche im Saarland und in Österreich soll ein Illinger verantwortlich sein. Zudem wird ihm ein Überfall auf eine Friedrichsthaler Tankstelle vorgeworfen. Jetzt wurde Haftbefehl gegen den 45-Jährigen erlassen.
Neben den Erpressungen soll der 45-Jährige noch für einen bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle in Friedrichsthal verantwortlich sein. Symbolfoto: Pixabay
Neben den Erpressungen soll der 45-Jährige noch für einen bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle in Friedrichsthal verantwortlich sein. Symbolfoto: Pixabay
Neben den Erpressungen soll der 45-Jährige noch für einen bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle in Friedrichsthal verantwortlich sein. Symbolfoto: Pixabay
Neben den Erpressungen soll der 45-Jährige noch für einen bewaffneten Überfall auf eine Tankstelle in Friedrichsthal verantwortlich sein. Symbolfoto: Pixabay

Gegen einen 45 Jahre alten Mann aus Illingen ist wegen Erpressung in einem besonders schweren Fall Haftbefehl erlassen worden. Wie die Polizei am Mittwoch (13. Mai 2020) mitteilte, sitzt der Mann bereits in Untersuchungshaft.

Mann soll Firma erpresst haben

Ihm wird vorgeworfen, im Februar dieses Jahres ein saarländisches Unternehmen erpresst zu haben. Der 45-Jährige soll der Firma per E-Mail damit gedroht haben, Interna zu veröffentlichen, um sie zu Zahlungen mit Bitcoins zu zwingen. Er wurde am 14. März in einer Ferienwohnung im Saarpfalz-Kreis festgenommen.

Gefälschte Internetseiten erstellt

Im vergangenen Jahr soll der Mann versucht haben, fünf mittelständische Unternehmen im Saarland auf die gleiche Weise zu erpressen. In allen Fällen hatte er der Polizei zufolge gefälschte Internetseiten erstellt und mit der Veröffentlichung dieser Seiten gedroht.

Offenbar auch Taten in Österreich

Wie die Auswertung eines sichergestellten Computers ergab, hatte der Tatverdächtige nach Polizeiangaben außerdem für über 300 in Österreich ansässige Firmen ähnliche Fakeseiten erstellt. In den meisten Fällen sei es jedoch nicht zur Zahlung der geforderten Summen gekommen.

Auch für Überfall auf Friedrichsthaler Tankstelle verantwortlich?

Gegen den Mann hatte laut Polizei noch ein weiterer Haftbefehl wegen des bewaffneten Überfalls auf eine Tankstelle in Friedrichsthal bestanden. Nach dem Überfall, bei dem der Mann im Januar 2019 Bargeld erbeutet haben soll, waren Kleidung und eine Tasche in der Nähe des Tatortes zurückgelassen worden. An den Gegenständen gesichertes DNA-Material führte die Ermittler zu dem 45-Jährigen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung des Landespolizeipräsidiums, 13.05.2020
– Deutsche Presse-Agentur
– eigener Bericht